Frage von Haftiabi36, 211

Warum wählt man die AfD?

Warum wählt man die AfD? Lesen sich AfD Wähler überhaupt das Parteiprogramm durch?

Antwort
von Elfi96, 105

Sicher lesen die Wähler deren Wahlprogramm! Aber wie bei jeder Partei ist auch deren Wahlprogramm keine in Stein gemeißelte Zukunftslinie. Jede Partei wird nach der Wahl Abstriche machen. Das beste Beispiel: das Wahlprogramm der CDU aus dem Jahr 2002 ist im Gegensatz zum aktuellen Programm in vielen Punkten eine Drehung um 180 Grad.

http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html

 Ergo: warum sollte die AfD nicht in der Lage sein, ihr Parteiprogramm im Laufe der Jahre abzuändern? LG

Antwort
von thetee99, 100

Die einen fühlen sich von der AfD "verstanden", weil die AfD mit ihren plakativen, populistischen Aussagen provozieren (Verkaufspsychologie/Marketing). Die anderen wollen die aktuelle Regierung "abstrafen" für ihre - deren Meinung nach - Ignoranz und Dekadenz und nehmen damit in Kauf die AfD in eine Regierungsposition zu bringen. Der Rest ist einfach nur desinteressiert, uninformiert, rechtsradikal oder einfach nicht die hellste Kerze auf der Torte.

Ich denke das wenige der reaktionären AfD-Wähler, wirklich das Parteiprogramm der AfD kennen und sich dafür interessieren. Angeblichen soll ein bemerkenswert großer Anteil der AfD-Wähler von Sozialhilfe leben - was kein Problem ist, aber die AfD will Sozialgelder z. B. für Arbeitslosigkeit privatisieren, was bedeutet der Anteil der AfD-Wähler, die wirklich keinen Bock auf Arbeit haben, sich ins eigene Knie schießen.

Antwort
von randomhuman, 48

Wenn man daran glaubt, dass sich komplexe Probleme mit einfachen Lösungen beheben lassen, so wie die AfD es macht, der wird diese Partei wählen. Jeder andere Mensch wird diese Partei nicht wählen.

Kommentar von Caesar3 ,

Was ist ein komplexes Problem, wenn man die unerwünschte Zuwanderung auf einen Minuswert bringen will?

Kommentar von randomhuman ,

Das geht aber nicht so einfach, indem man sagt "Schluss jetzt". Dazu braucht es einen Plan und der ist ebenso komplex, wie das Problem selbst. Grenzen dich hilft da nicht, weil die Leute sich einfach einen Weg suchen werden. Dann aber als Konsequenz tausende Menschen an der deutschen Grenze zu erschießen halte ich gelinde gesagt für eine humanitäre Katastrophe. Das sollte es nicht an der deutschen Grenze geben.

Antwort
von wilees, 96

Diese Programm ist sehr geschickt formuliert, so dass es vielen Lesern schwer gemacht wird Dinge in Relation zu setzen.

Kommentar von Caesar3 ,

Vor allem dem Spiegel, der FAZ und der Süddeutschen.

Kommentar von thetee99 ,

@Caesar3: sind das die 3 Musketiere der Lügenpresse?

Antwort
von chanfan, 104

Das funktioniert so nach dem Prinzip:

Ich bin dafür, das wir dagegen sind.

Antwort
von versus00, 107

Wenn sie sich das Parteiprogramm durchlesen, dann wahrscheinlich nur den Punkt "Migration".

Wenn sich der kleine Mann von der Straße z.B. mit der Steuerpolitik der AfD auseinandersetzen würde, würde er diese Partei nicht wählen.

Kommentar von Caesar3 ,

Der kleine deutsche Mann ohne Migrationshintergrund schon. Die übrigen kleinen Männer jedoch nicht. Diese würde eine AFD in der Regierung wohl bereuen.

Antwort
von martinzuhause, 88

das ist bei allen parteien so. würden die "guten" parteien da lösungen anbieten dann würden den anderen die wähler weglaufen.

zur zeit ist es gerade anders herum

Antwort
von Philippus1990, 84

Warum wählt man CDU? Warum wählt man SPD? Warum wählt man FDP? Die Leute haben da sehr unterschiedliche Gründe. Teilweise wegen einer bestimmten Position, teilweise aus Tradition. Das Parteiprogramm lesen nur wenige Wähler.

Antwort
von DreiGegengifts, 65

Warum wählen Menschen einen Bunga Bunga Chef a la Berlusconi? Die Antwort ist wenig schmeichelhaft für beträchtliche Teile der Bevölkerung.

Wie im amerikanischen Wahlkampf treffend angemerkt wurde: https://twitter.com/petejohansson/status/703288077771481090


Antwort
von AfDmutbuerger, 117

Ja, lesen wir. Und deswegen wählt man die AfD. Weil sie sinnvolle Dinge auf den Tisch bringt. Nichtwähler lesen es nicht

Kommentar von Haftiabi36 ,

Ich bin Nichtwähler und lese es. Ich frage mich nur warum man eine Partei wählt, die abstrakte Ängste schafft und von diesen lebt. Wozu Strafmündigkeit mit 12, legaler Waffenbesitz, Homophobie und überhaupt Ausländerfeindlichkeit? 

Kommentar von thetee99 ,

Dazu kommt noch die Verunglimpfung Alleinerziehender Mütter, weniger deutschlandkritischer Schulunterricht im Fach Geschichte im 20. Jahrhundert, Bagatelisierung des Co2-Effekts auf das Klima, mehr Atomkraft, usw. usw.

Kommentar von DreiGegengifts ,

Bagatelisierung des Co2-Effekts auf das Klima, mehr Atomkraft

Na ja das kommt wahrscheinlich daher, dass deren "Fachausschuss für Energie" aus Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und Lobbyisten des EIKE besteht. Also eine Task-Force aus  Wissenschaftsexperten ..

Kommentar von WeinerGmbh ,

Ich kann zwar verstehen, wenn man sich mit der AfD nicht wohlfühlt, aber dennoch sehe ich viele der Probleme die sie anspricht auch im Alltag.

Beispielsweise der Unterricht bzgl. der Nationalsozialisten. Auch wenn unter Hitler schreckliche Dinge passiert sind, wurden uns nie die (durchaus vorhandenen) positiven Punkte beigebracht. Beispielsweise der Autobahnbau etc. war kein Thema, statt dessen hat man uns etwas von "Weltschuld" vorgesäuselt.

Das war jetzt zwar nur ein einziges Beispiel, aber man könnte die Liste auch noch weiterführen.

Kommentar von Dave0000 ,

Oder Nichtwähler sind mit einigen Punkten nicht konform und Vorallem Zweifel an der Umsetzung haben

Antwort
von Fragenwacht, 99

Ich tippe auf eingeschränkte Fähigkeit logische Zusammenhänge zu erkennen und auch ein Stück Empathiebehinderung.

Kommentar von Caesar3 ,

Reden Sie doch nicht so negativ über die SPD

Antwort
von user6363, 98

Aus Protest selbstverständlich! 

Antwort
von Messkreisfehler, 87

Manche aus Protest, manche aus Überzeugung.

Antwort
von Hummingtide, 106

Ich denke mal aus Frust, Unzufriedenheit, Trotz und Angst. Ich wage auch zu behaupten, dass den AfD-Wählern jede Weitsicht fehlt.

Kommentar von Caesar3 ,

Realismus, Kulturschutz und Verhinderung der Plünderung voller Kassen hast du noch vergessen. Aber ist ja nur eine Lapalie...

Kommentar von Hummingtide ,

Du hast ein paar Rechtschreibfehler.

Es heißt Realitätsverlust, Kulturblockade und ein Glaube an volle Kassen.

Antwort
von hummel3, 57

Die einfachste Antwort liegt schon im Namen dieser Partei.

Man sucht vielleicht eine Alternative zur gegenwärtigen, mehrheitlich linkstrendigen Politik für Deutschland, obwohl man diese Alternative angesichts der leider zahlreichen, mitschwimmenden Hohlköpfe in dieser Partei kaum finden wird.

Kommentar von PatrickLassan ,

Mir gefällt Angebote für Dumme eigentlich besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten