Warum wählt das deutsche Volk nicht den Bundepräsident?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gegenfrage: Seid wann wählen wir den Bundeskanzler?

Noch nie! Wir wählen den Bundestag, nicht den Bundeskanzler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timoso
14.11.2016, 19:16

Ja aber wir wählen die Parteien und die partei die am meisten Stimmen bekommt stellt meistens auch den Kanzler 

0

Ist in unserem Grundgesetz so festgelegt. Du wählst auch nicht den/die Bundeskanzler/in. Du wählst Parteien und Abgeordnete in den Bundestag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vor deiner nächsten frage, mal die politische landschaft lernen.

wir wählen keinen kanzler und können auch per gesetz keinen präsidenten wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wählen auch nicht den Kanzler
Die regierenden Parteien stellen den Kanzler
Und die Bundesversammlung wählt den Präsidenten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das deutsche Volk wählt weder den Bundeskanzler/in, noch den BP, das gibt die hiesige Verfassung garnicht her. Sooo viel Demokratie gibt es in D. einfach nicht, lediglich Parteien dürfen gewählt werden. Das liegt daran, dass die Deutschen nicht fähig waren, eigenständig eine Demokratie zu erkämpfen, sie mußte ihnen nach 1945 erst von den Alliierten in rudimentärer Form beschert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Kanzler oder die Kanzlerin wählen wir auch nicht. Wir wählen die Bundestagsabgeordneten.

Die Bundestagsabgeordneten wählen dann den Kanzler bzw. die Kanzlerin.

Im Grundgesetz wurde festgelegt, das die Bundesversammlung den Bundespräsidenten wählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das deutsche Volk wählt Abgeordnete in die Parlamente von Bund und Ländern.

Der Bundestag wählt den Kanzler, nicht das Volk.

Die Abgeordneten des Bundestages und eine gleiche Anzahl von Abgeordneten der Bundesländer (Bundesversammlung) wählen den Bundespräsidenten.

Insofern haben beide Wahlen eine demokratische, vom Volk bestimmte Grundlage. So sieht es unsere Verfassung, das Grundgesetz, vor!

Damit der Bundespräsident vom Volk direkt gewählt werden könnte, müsste unsere Verfassung in einigen Punkten geändert werden. Ein demokratischer Vorteil ergäbe sich daraus nicht, in jedem Falle aber ein materieller Nachteil, weil dann auch das Bundespräsidentenamt über einen umfangreichen und kostspieligen Wahlkampf besetzt werden müsste.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil den deutschen Wählern nicht zu trauen ist, am Ende wählen sie noch einen zum Präsidenten, den die Parteien nicht wollen. 

Im Ernst: Der Präsident wurde in der Weimarer Republik direkt gewählt und als Lehre aus der Weimarer Republik haben die Väter des Grundgesetzes alles für schlecht erklärt, was in der Weimarer Republik war (trotz eines Friedrich Ebert), deshalb wird der Bundespräsident heute von der Bundesversammlung gewählt, also von den im Bundestag vertretenen Parteien, die die Bundesversammlung mit sich und ausgewählten Parteigängern bestücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung