Warum wählen viele den Strick zum Selbstmord?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Methode sich zu erhängen ist durchaus schnell und effizient.

Wenn du die passende fallhöhe auswählst zumindest. Beim erhängen wird der Person das Genick gebrochen(wenn mans richtig macht) und das ist ein schneller Tod

Ich hoffe, dass du dich nur darüber informieren wolltest und nicht aus anderen Gründen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell kann der Strick eine schnelle und einfache Methode sein vorausgesetzt man platziert den Knoten richtig.
Was das sterben wollen angeht, liegt es in der menschlichen Natur das eigene Ableben hinauszuzögern, wenn auch unbewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ich weiß auch nicht...vlt wollen hassen heute so hart ihr leben das sie es schmerzvoll und extrem enden wollen. ich meine ritzen tut ja auch weh ist aber glaublich was ganz anderes keine Ahnung will ich aber eigentlich auch nicht haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh naja ich kann es nur aus meiner Sicht sagen .Also Erhängen oder besser gesagt jemand erhängt vorzufinden ist wie soll ich sagen ein Gefühl (Himmel ) naja der jenige wusste nicht weiter war am ende in jeder Beziehung und wollte das auch zeigen so zumindest denke ich darüber  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft aber bricht man sich Durch den Strick sofort das Genick und ist tod. Nur manchmal dauerts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :D

Das ist echt interessant. Ich habe zwar keine Eigenerfahrung, aber ich denke das liegt teilweise an Unwissen wie man sowas schneller und effektiver macht, oder auch daran, dass Leute die sich erhängen das eher unauffällig machen wollen. Somit würde von einem Gebäude springen schon mal wegfallen und nicht jeder besitzt eine Waffe. Jetzt könnte man sich fragen, warum man sich dann nicht einfach ersticht. Nun ja wenn man nen günstigen winkel erwischt, bricht man sich beim erhängen das Genick und es ist schneller und etwas schmerzfreier vorbei als bei einem Messer. Man könnte sich noch vergiften, aber da ist die Gefahr zu groß, dass die Wirkung zu spät eintritt und andere Personen es mitbekommen.

Ich hoffe ich konnte dir bei deinem Gedankengang ein wenig helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigridP
15.01.2017, 22:42

wie du sagtest sich zu erhängen kann man unauffällig machen, und auch das es recht einfach geht ist ein Vorteil

0

der genickbruch geht schnell, wenn er nicht eintritt setst recht zeitnah die ohnmacht ein
der körper bleibt im ganzen erhalten und hat keine wirklich unansehnliche stelle sodass auch die beschauung recht glimpflich verläuft

pulzadern: werden gerne falsch aufgeschnitten was schmerzhaft ist und dann lange dauert, wenn man die person findet ist es widerlich anzusehen- besonderst wenn sie es hinterher noch bereut hat! es dauer länger als strick und es bleibt ein bitterer nachgeschmack

zug: die fahrer werden traumatisirt, die retter welche die person aufsammeln werden traumatisirt, die passagiere welche es ggf auch sehen werden traumatisirt, die verwanten welche einen noch identiviziren müssen werden traumatisirt, es gibt bahnausfälle und es kostet- ist aber schnell und wikungsvoll- teils aber qualvoll und langsam

gift/ tabletten: je nachdem kann schnell, ohne leid, langsam, mit leid, wiederlich für finder- alles dabei und meist effitient, schwer zu beschaffen, man kann es sich nach einnehmen nochmals überlegen

waffe: der körper ist nicht mehr sehr ansehnlich, der finder wird traumatisirt 

*mit traumatisirt meine ich besonderst traumatisirt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Triggxie
10.01.2016, 14:18

Was soll beim Zug langsam und qualvoll sein????

0

Durch das strangulieren ohne den genickbruch, ist man nach Ca 3-11 sekunden(je nach Person) bewusstlos. Die restlichen 10 Minuten merkst du gar nichts mehr,weder schmerz noch sonst was und das kann ich bestätigen,daher Sehe ich persönlich diesen tod nicht als hinausgezögert. Außerdem ist das strangulieren eine sehr sichere Methode 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigridP
19.04.2017, 20:55

Hallo Seregoria, wie kannst du es denn bestätigen ?
ist bei dir der Strick gerissen ;)
ich sehe es auch nicht als hinauszögern an, im Gegenteil wer hängt der hängt kann im Normalfall nichts mehr machen

0

Woher nimmst Du denn die Gewissheit, dass VIELE diesen Weg der Selbsttötung wählen?

Nun, wenn das Genick bricht, ist es ein schneller tot, kein langsamer.

Und wenn Du über Selbstmord nachdenkst, solltest Du schnellstens zu einem Therapeuten gehen.

Das Leben ist kostbar, man hat nur das Eine. Es liegt an Dir, was Du daraus machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte dabei wird das Genick gebrochen und man ist sofort tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PHoel
10.01.2016, 00:08

Muss aber nicht zwingend brechen.

1
Kommentar von Bestie10
10.01.2016, 00:10

gewöhnlich ja

0

Weil ein Bindfaden das Körpergewicht nicht tragen wird ;-)

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Erhängen kann man sich auch schnell das Genick brechen. Ist also die schnellste Variante... Kann aber auch qualvoll sein, ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was gäbe es denn für Alternativen, die keine Schweinerei hinterlassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das tun eher wenige, eben genau deshalb. Und wenn man sich den Strick um den Hals macht und irgendwo hintunterspringt, bricht das genick, das geht auch schnell glaub ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung