Frage von H3153N83RG, 43

Warum "verwischt" ein Foto bei einem bewegtem Objekt?

Antwort
von Myrine, 32

Wenn du ein Foto machst wird der Sensor (oder der Film) eine gewisse Zeit lang belichtet. Wenn sich in dieser Zeit ein Objekt von A nach B bewegt, dann registriert der Sensor das Objekt sowohl an Punkt A als auch an Punkt B (und natürlich dazwischen) bzw. den Hintergrund, wenn das Objekt noch nicht oder nicht mehr an einer Stelle ist. Dadurch, dass alle diese "Eindrücke" sozusagen übereinander gelegt werden, entstehen verwischte oder verwackelte Bilder.

Je kürzer die Belichtungszeit ist, desto weniger können sich Objekte in dieser Zeit bewegen und desto schärfer wird das Bild. Aber weil dadurch weniger Licht auf den Sensor (oder Film) fallen kann, wird das Bild auch dunkler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community