Frage von CBA123ABC321, 63

Warum verwendet man in diesem Beispiel "la" (französisch)?

Ich übe momentan französisch und eigentlich bedeutet "la" doch "die" und "le" doch "der". Bei diesem Beispiel "der rote Apfel" heißt es "la pomme rouge". Wieso? Hatte leider kein französisch früher in der Schule und die Grammatikregeln nicht zur Hand. Das Beispiel habe ich aus einer App. Kann mir jemand erklären, wie man differenzieren kann, was man verwenden muss, also wie man das merkt? Gibt es noch weitere Regeln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeNerd109, 42

Grundregel: Fremdsprachensprachen sind immer anders als die eigene. Deshalb nicht immer ableiten. Ich kann dir als tipp sagen, dass bei wörtern die im französischen ein e als ende haben häufig mit la als artikel, also weiblich sind. Bonne chance ;D

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 43

Weil Apfel im Französischen halt ein weibliches Nomen ist.

So heißt es jau auch wörtlich übersetzt im Französischen "der Sonne2 und "die Mond".

Die sagen es halt so und die Deutschen so. Das muss man halt einfach lernen.

Antwort
von HiMyNameIsChris, 35

Das liegt dran, dass im Französischen die Nomen andere Geschlechter haben. Der Apfel (bei uns männlich) -> La pomme (im französischen weiblich)

Also bei 'la' und 'le' immer aufpassen, da das Wort einen anderen Artikel wie im Deutschen haben kann!

Antwort
von camillasophie, 30

Weil das im französischen eben "die Apfel" ist.

Es gibt dort ja auch kein "das"....

Oder im englischen, da gibt es nur "the".

Da gibt es auch keine Regel. Das muss man einfach auswendig lernen.

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 29

Warum?

Der Mond = la lune (luna, lat)

Die Sonne = le soleil (sol, m, lat)

Das Mädchen = la jeune fille

etc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community