Frage von JamesOffice, 30

Warum verwenden UNIX bzw. Linux trotzdem Paging und Swappin?

Gibt es eine Erklärung warum UNIX bzw. Linux Paging und Swapping verwenden? Herzlichen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wotan38, 13

Meines Wissens ist Paging eine Adressverwaltungstechnik und wird generell zur Adressierung verwendet. Swapping nur bei Bedarf, wenn zuviele oder zu große Programme im Einsatz sind und der Speicherplatz zu knapp wird.

Ein Betriebssystem muss viele Möglichkeiten abdecken und kann keine Rücksicht darauf nehmen, dass in bestimmten Fällen für bestimmte Funktionen kein Bedarf besteht.

Kommentar von JamesOffice ,

Danke :) 

Kommentar von wotan38 ,

Danke für die Auszeichnung.

Antwort
von TeeTier, 25

Die genannten Techniken setzt JEDES moderne Betriebssystem ein. Nur werden sie manchmal anders bezeichnet. :)

Kommentar von JamesOffice ,

genau! aber würde z.B Paging nicht reichen?! wieso beide?!

Kommentar von wotan38 ,

Es ist umgekehrt: Bei einem 64-Bit-System könnte man sicher ohne Paging auskommen und direkt adressieren. Aber es werden normalerweise auch 32-Bit-Programme unterstützt, die dann den oberen Adressraum nicht mehr erreichen könnten. Das Swapping hat nur was mit dem benötigten und dem vorhandenen Speicherplatz zu tun. Wenn Letzteres nicht ausreicht, wird geswappt (aus- und eingelagert).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten