Warum vertuschen die Medien übergriffe von Flüchtlingen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es hat einen Grund warum in einigen Ländern die Medien extrem kontrolliert werden. Sie sind ein riesen Werkzeug um sein eigenes Land zu steuern, teils ganz unbewusst.

In Deutschland funktioniert sowas natürlich nicht ganz so einfach, doch auch hier wird sicher nicht alles 100% konform gehandhabt.

Hätte ich ein bekannten Sender würde ich mein Programm sicherlich nicht danach ausrichten das die Wahrheit bzw die eigentlich wichtigen Themen zu 100% behandelt werden. Warum auch ? Unterm Strich ist es nur ein Business für die ganzen Geschäftsführer, die sitzen nicht in ihrem großen Stuhl um für die Wahrheit bzw Gerechtigkeit, was auch immer zu kämpfen.

Die genauen Motive kennt wohl kaum einer, sowohl Geld als auch Einfluss wird da sicher dazugehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
04.02.2016, 15:43

Entschuldige die Einmischung, aber "nicht 100%" ist noch weit untertrieben. Auf größeren Themengebieten geht es um nichts anderes als Manipulation und gezielte Kanalisierung der Bevölkerung, wenn man die Nachrichten mal analysiert. U.a. beim ach so schlimmen VW, bei der Flüchtlingsthematik, vor neuen Gesetzen wie der Vorratsdatenspeicherung...

3

Bitte die Medien Stellen Immer alles negativ da oder hast du schon mal in der Tagesschau gehört dass heute alle Menschen Fröhlich waren weil die deutsche Bahn fast keine Verspätung hatte??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt eh viel Tumult, Stress, Ärger um Flüchtlinge, da kann der Staat sich sowas nich erlauben. Image ist das A und O, umso schlechter das ist, umso verärgerter werden die Bürger. Extrem traurig, aber ist leider so und es juckt keinen dass die sowas mit uns abziehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt halt sehr viele spekulative Fälle. Öffentliche Medien müssen dabei extrem vorsichtig sein, da wenn sie eine Falschmeldung zu so einem Thema machen, sie enorm an Ansehen verlieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur kurz erwähnt? Ich schalte schon den Fernseher gar nicht mehr ein, weil -jeden Tag- darüber berichtet wird. Und dank der "Besorgnis", die erfolgreich erzeugt wurde, hat die Regierung abermals die Möglichkeit, die individuellen Rechte zur Sicherheit einzuschränken. 

Die Medien vertuschen das nicht, sie hetzen die Bevölkerung damit auf und instrumentalisieren. Das genaue Gegenteil. Erst dadurch bekommen Gruppen wie Pegida und AfD den großen Zuwachs. Fälle wie an Sylvester, die es schon immer gab und immer geben wird, werden aufs massivste übertrieben und gehyped, die Bevölkerung in Panik und Unsicherheit versetzt und Attacken, Parolen, politische Maßnahmen und Gruppen -gegen- Immigranten befeuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird seit einem ganzen Monat von nix anderem gesprochen als von diesen Sylvestervorfällen, als wenn es in Deutschland nichts wichtigeres mehr gibt.
Was bitteschön ist mit den anderen 100.000 Staftaten die im Monat Januar in Deutschland passiert sind? Die verdammte Lügenpresse verschweigt die doch alle! *g*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Beobachtung ist nicht falsch.

Die Medien haben eine Sperre, damit die Flüchtlinge weiterhin ihr Unwesen treiben können, ohne dafür belangt zu werden.

Damit das Ganze nicht noch mehr aufgekocht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit wir nicht jedem den wir sehen eine Reinhaun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die vertuschen noch viel mehr was die "netten Flüchtlinge" machen ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was glaubst du wohl wer so im Vorstand dieser Medien sitzt? Gespickt von CDU und SDP Mitgliedern - Da werden die wohl kaum zulassen, dass hier etwas ausgestrahlt wird, was die schlecht da stehen lässt. 

Die öffentlich rechtlichen haben zudem ja sowieso die Vorgabe "Pro-Regierung" zu berichten.  Das hatte ja zunächst die MDR Journalistin bestätigt, was sie im Nachhinein zurück zog, zum anderen ein Ex-ZDF Journalist. 

(Da braucht man sich nicht wundern wenn uns andere Länder mit Nordkorea vergleichen)

siehe hier:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikfreit
04.02.2016, 16:21

Video schon deaktiviert. Na ja, sicher nur ein Versehen.

0
Kommentar von earnest
04.02.2016, 19:17

Jo. Wir sind Nordkorea.

Und Schweine können fliegen.

;-)

1
Kommentar von Apfelkind1986
05.02.2016, 10:46

Da werden die wohl kaum zulassen, dass hier etwas ausgestrahlt wird, was die schlecht da stehen lässt. 

Dann erkläre mir die zahllosen sehr kritischen Berichte zu Bundesregierung/Landesregierungen, Stadtverwaltungen etc.!

Die öffentlich rechtlichen haben zudem ja sowieso die Vorgabe "Pro-Regierung" zu berichten.

Falsch.

Du scheinst ein armes Propaganda-Opfer von RT Deutsch und anderen Verschwörungstheoretikern zu sein. Natürlich sehen Leute wie du mich als Propaganda-Opfer der bösen deutschen Medien.

0

Tun sie das wirklich? Seit dem Vorfall in Köln wurde doch wochenlang über fast nichts anderes mehr berichtet wenn es nicht damit im Zusammenhang stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordJakub3D
04.02.2016, 15:34

Kommt mir so vor, ja. Auch in Schweden weigerten sich Polizisten ein paar Flüchtlinge zu verhaften, nachdem sie ein paar Frauen belästigt haben, damit Medien davon nicht erfahren.

0