Frage von Chaos53925, 61

Warum versucht mich jeder zu einer SSD zu überreden?

Ich habe mir einen PC zusammengestellt und auch schon bestellt, aber so ziemlich jeder der davon weiß versucht mich zu einer SSD zu überreden, wobei ich die Meinung vertrete, dass ich aktuell keine SSD brauche, da ich auch warten kann und mit die Mechanischen Festplatten schnell genug für meine Nutzung sind. Ich weiß, dass SSDs den Systemstart und Programmstart erheblich beschleunigen, aber ich brauche es momentan nicht und ich kann die SSD auch später kaufen. Nur finde ich es langsam nervig, dass jeder der davon weiß mich unbedingt davon überzeugen will, egal wie oft ich sage, dass ich momentan keine SSD will.

Antwort
von unpolished, 32

Naja eine SSD ist ein Stück Hardware was man nicht zwingend braucht, aber wenn man einmal eine gehabt hat, dann will man sie nicht mehr missen müssen. 

Insofern, wenn du aktuell noch kein Geld dafür übrig hast, dann kauf sie einfach später und lass dich nicht vollquatschen. 

Kommentar von Chaos53925 ,

So denke ich auch.

Antwort
von Bargh, 28

Wenn Du Dir gerade einen neuen PC zusammenstellst ist das nun mal die beste Gelegenheit. Wenn das Betriebssystem erstmal eingerichtet ist und alle Programme installiert sind, dann macht der Wechsel zu einer SSD deutlich mehr Arbeit.

Und die Dinger kosten ja nun auch nicht mehr die Welt.

Aber wenn Du Dir sicher bist, dass Du keine brauchst, dann lass es halt...

Antwort
von surbahar53, 32

Du kannst auch eine herkömmliche Festplatte einbauen. Ich benutze aber inzwischen auch nur noch SSD (sorry!), weil die absolut lautlos arbeiten.

Kommentar von Chaos53925 ,

Das ist absolut richtig, dass diese keinen lärm macht, aber mir ist der lärm egal, weil ich von der arbeit an lärm gewöhnt bin

Antwort
von TightLP, 13

Verzichte ruhig erstmal drauf. Wenn du Geld übrig hast kannst dir sie ja immer noch zulegen ;)

Lg

Antwort
von DeGrizzyOne, 18

Ich hab auch keine und komm prima klar
die paar Sekunden interessieren mich nicht und ob mein Rechner is auch absolut leise.

Antwort
von gonzo1233, 2

Die Berater wollen dir helfen, ganz klar - freue dich.

Seit 3 Monaten habe ich eine SSD, diese liegt seit dem Kauf neben dem Rechner.

Das freie Betriebssystem Mint läuft so flott mit einer mechanischen Festplatte, dass es wohl noch länger dauert, bis die SSD den Weg in den Rechner findet. Linux braucht ja zudem auch keinen leistungsfressenden "Virenscanner".

Antwort
von Aktionaer0010, 32

Naja, ich dachte am Anfang auch, dass ich keine brauche. Seit dem ich eine habe, will ich nie wieder ohne.

Kommentar von Chaos53925 ,

Erstmal danke, dass du so schnell geantwortet hast. Klar spricht überhaupt nicht dagegen eine SSD zu kaufen, wenn die zeit dazu gekommen ist, aber ich brauche die jetzt noch nicht und möchte wenn überhaupt auch erst später holen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten