Frage von FitJali37, 89

Warum versuchen eigentlich oft Leute die nicht sonderlich fit und sportlich sind einem Sachen über den Trainingsstil einzureden?

Z.b dass man zu oft trainiert oder das man falsch trainiert..... obwohl die selbst einen Bauch vor sich tragen und alles
Um ehrlich zu sein regt das manchmal schon einwenig auf
Warum macht man sowas???

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Psychologie, 33

Hi FitJali37,

genau deshalb, weil sie nicht fit und sportlich sind, sich dann aber so fühlen können, als wären sie es ;-)

Das sind übrigens oft genau die ca. 40 Mio. Menschen in Deutschland, die bei Länderspielen Co-Trainer von Joachim Löw sind. Also befindest Du Dich in guter Gesellschaft. Nimm's am besten mit Humor.

LG

Antwort
von rolfmartin, 9

Um von sich selbst abzulenken. Sich darüber aufzuregen ist verschwendete Zeit. Wie sagte AURELIUS so treffend: Es wäre dumm,sich über die Welt(Menschen)zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum". 

Antwort
von BiggerMama, 13

Wenn die Leute eine Plauze haben, heißt das nicht, dass sie nicht wissen, wie man trainiert. Ich nehme an, dass diese Leute meist wesentlich älter als Du sind.

Sie haben sicher einiges an Lebenserfahrung und wissen, was man beim Training alles falsch machen kann. Man kann durch eine falsche Haltung seine Gelenke übermäßig stark belasten. Das macht sich u. U. erst nach einigen Jahren erst richtig bemerkbar. Davor wollen sie Dich evtl. warnen.

Kommentar von FitJali37 ,

nein sie sind nicht älter

Kommentar von BiggerMama ,

dann sinds Klugscheißer

Antwort
von SirRamic, 43

Theorie und Praxis sind zwei unterschiedliche Dinge.

Jemand, der vielleicht zu faul ist, gesundheitliche Probleme hat oder Ähnliches, kann unsportlich sein und trotzdem ein immenses sportmedizinisches Wissen haben.

Ein Pumper, der völlig falsch trainiert, kann sportlich aussehen und seinen Körper langfristig völlig kaputt machen.

Man sollte also nie Wissen/Erfahrung mit körperlicher Erscheinung verwechseln.

Kommentar von FitJali37 ,

Das Problem ist jedoch dass die kritisieren ohne mich beim Training zu sehen. Und dann reden die so Sachen die totaler Quatsch sind, und sind total überzeugt. Wollen auch nichts anderes hören und lernen

Kommentar von SirRamic ,

Gut, solche Leute gibt es immer. Manche fühlen sich eben besser oder wichtiger, wenn sie andere kritisieren können. Oder sie versuchen eben Eindruck mit ihrem Halbwissen zu schinden.

Antwort
von Maienblume, 9

Weil heutzutage jeder meint, irgendwie eine Ahnung von irgendwas zu haben, und die irrige Vorstellung noch dazu, daß es unglaublich wichtig sei, was er zu sagen habe.

Aufgeblähte Wichtigtuer und Rundumklugscheißer versauen einem noch ganz andere harmlose Vergnügungen, aber hallo!

Stell Dich nur mal mit einem Hund vor.... was glaubst Du denn wer alles meint da mitreden zu können? Und vor allem einem zu vermitteln man mache alles sowieso schon vom Ansatz her grundfalsch? Ha!

Es scheint eine perverse Art der Selbsterhöhung zu sein, andere mit RatSCHLÄGEN niederzuschlagen!

Kommentar von Maienblume ,

Damit meine ich jetzt aber nicht guteFrage, und die Ratschläge hier, sondern ich hatte ein Bild vor Augen, was einem so täglich draußen in der realen Welt widerfährt. Ungebetene Ratschläge, vor allem.

Antwort
von turnmami, 25

Weil auch ein unsportlicher vermutlich deine Fehler sehen kann?

Warum fragst du die Leute nicht einfach?

Kommentar von FitJali37 ,

Sehr viele meiner Kollegen im Gym erleben sowas auch ganz oft... Bei mir kritisieren die meistens, dass ich etwas falsch mache ohne mich beim Training gesehen zuhaben

Kommentar von turnmami ,

Dann würde ich mal höflich fragen, woher sie ihr Wissen nehmen

Antwort
von DerSchokokeks64, 23

Tja, entweder den Leuten ist langweilig oder du machst halt was falsch

Kommentar von FitJali37 ,

viele meiner Kollegen im Gym erleben sowas auch oft.. kann nicht an mir liegen obwohl ich gerne an mir arbeite

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community