Frage von Oldschoolretro, 48

Warum versteht keiner, dass es mein Leben ist und jeder meint ich sollte es ändern?

Hallo Community:-)

Ich bin 22 männlich und hatte noch nie eine Freundin. Soweit so gut. Das Problem ist aber, dass ich in Wahrheit aber keine will und ich ständig von famile Verwandtschaft usw genervt werde, dass ich mir eine suchen soll. Ich will aber keine ich genieße das single leben in vollen Zügen und will auch, dass es so bleibt. Ich verstehe es nicht, Homosexualität wird toleriert, aber das gewollte Single sein nicht? Mir wird schon unterstellt, dass ich schwul wäre, was ich gar nicht bin weil ich mich zu frauen hingezogen fühle, oder manche sagen, dass ich asexuell bin, was ich ebenfalls nicht sein kann, da ich frauen hinterherschaue, aber trotzdem allein bleiben möchte. Warum wird das von der gesellschaft nicht toleriert? Meine Familie meint, dass man eine haben “muss“ weil es normal sein, bzw es natürlich ist, das Bedürfnis nach Partnerschaft zu haben. Jetzt wollen sie mich bald verkuppeln, wenn es so weiter geht. Aber ich möchte Single bleiben, ich will es aber alle nerven, was soll ich tun? Ich habe gesagt: allerhöchstens (wenn es sich per Zufall ergibt ich suche aber nicht) wenn ich mrs. Right begegne, nach dem Motto: Lieber glücklich allein, als unglücklich zu zweit, lieber keine, als irgendeine bitte helft mir, was soll ich tun, damit sie endlich aufgeben und s akzeptieren, dass ich so glücklich bin und es auch so bleiben soll.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 48

Hallo!

Mache es ihnen ganz einfach klar -------> und sage ihnen das Ganze so hart, dass sie es respektieren!

Haue auf den Tisch, stelle das Ganze direkt mal klar & lasse deine Familie wissen, dass es heutzutage genügend Singles gibt und es auch absolut unpeinlich ist, wenn man keinen Partner hat. Kontere doch insofern, dass sie Angst hätten, man würde als unnormal gelten nur weil man keinen Partner hat bzw. dass sie Angst hätten wegen dir verlacht zu werden -------> und das eben ganz einfach nicht so ist, dass man als Single ausgelacht wird!

Es gibt genügend Menschen, die keinen PArtner brauchen & die sich selbst ihr bester Kumpel sind.. einer meiner Bekannten ist auch so einer, der einfach keine Freundin möchte, an Beziehungen keinerlei Interesse hat und kein "Herdentier" ist.

Sage deiner Familie, dass du glücklich bist wie alles ist & sie das wenig zu kümmern hat, du ihre Ansichten schließlich auch duldest ohne sie zu teilen.

Antwort
von haselnusskatze, 43

Also, ich weiß dass es darum nicht geht, aber dein Vergleich zu Homosexualität vs. gewolltes Singleleben hinkt enorm. Selbst in Deutschland werden homosexuelle Menschen oft genug degradiert, in anderen Ländern kann man als bekennender Schwuler oder als bekennende Lesbe ins Gefängnis geworfen werden - wenn man davor nicht einfach getötet wird. Das vergleichst du damit, dass deine Familie anscheinend nicht damit klar kommt, dass du erst einmal Single bleiben magst? 

Schwach.

Einfach so als Denkansatz.

Zu der eigentlichen Frage: dich kann niemand verkuppeln, außer du willst es. Was sollen sie denn machen? Dich an einen Stuhl fesseln und erst befreien wenn du versprichst mit der Dame ihrer Wahl anzubandeln? Wohl eher kaum ;)

Hast du deiner Familie mal all das gesagt, was du hier schreibst? Ich teile dein Motto nämlich absolut! "Lieber alleine glücklich, als zu Zweit unglücklich". Das Hauptziel deiner Familie wird ja wohl sein, dass du ein glückliches Leben führst - was du ja anscheinend zu tun scheinst. Damit würde ich sie konfrontieren. Vielleicht haben Sie ja das Gefühl, dass du dir oder ihnen etwas vormachst?

Wirklich wissen was bei dir los ist, kannst nur du wissen und wenn ich Du wäre, würde ich nett aber nachdrücklich sagen, dass mich die Sorge der Verwandtschaft zwar freut, aber auf der anderen Seite auch ungemein stresst. Noch dazu würde ich klar machen, dass du Einmischungen in *dein* Liebesleben nicht duldest. 

Kommunikation ist eigentlich immer der Schlüssel zum  Erfolg, den ich dir auch hiermit wünsche :)

Liebe Grüße 

Kommentar von Oldschoolretro ,

Danke für die antwort, habe all das gesagt, was ich hier schreibe, aber trotzdem wollen sie es einfach nicht wahrhaben, bzw verstehen, das manche Menschen glücklich sind und sie niemanden für ihr Glück brauchen, da es für sie schon sowieso perfekt ist.  

Kommentar von haselnusskatze ,

Dann kannst du nicht viel machen, außer den Deckel auf das Thema zu setzen.

Die anderen Antworten der User sind auch hilfreich, wie ich finde.

Erwachsene, oder allgemein Leute über 35, sind meist so gefestigt in ihrer Meinung, dass sie sich überhaupt nicht mehr vorstellen können, wie man überhaupt glücklich sein kann, wenn man nicht deren Meinung vertritt - ganz zu schweigen von deren Lebensweg ;)

Versuch das Thema, wenn es aufkommt, sofort im Keim zu ersticken. Ich denke viel anderes bleibt dir auch nicht mehr übrig.

Antwort
von teafferman, 19

Der Deutsche kann nur Schablone. 

Die wenigen Ausnahmen sind bei uns herzlichst willkommen. Wir legen ihnen keine Steine in den Weg wenn sie kreativ sein wollen, wegen ihrer religiösen oder sonstigen Ansichten. 

-----------------------------

Fast wörtlich stand es so vor einigen Jahren in einem Bericht des stern über Indien. 

Ich möchte Dir folgenden Rat geben: 

Lass sie verkuppeln. Ermuntere sie darin. Gehe auf ihre Einladungen und lasse Dich den von ihnen Ausgesuchten vorstellen. Nehme diese Frauen zur Seite und erkläre ihnen 

Du triffst Dich eh nur, weil die Familie sonst keine Ruhe gibt, legst aber absolut keinen Wert auf weiteren Kontakt mit der Person. 

Wenn die Frau Dir Deinen luxuriösen Lebensunterhalt bestreiten kann und bereit ist, sich auch im Falle einer Trennung dazu zu verpflichten, für Dich bis ans Lebensende aufzukommen, dann bist Du einem weiteren Treffen nicht abgeneigt. 

Na, denke Dir selbst noch ein paar sehr "anziehende" Ansagen aus. 

Das machst Du eine Weile. Dann wirst Du feststellen, die Kupplungsversuche hören auf. Deine Verwandtschaft mag beleidigt sein. Aber Das ist dann wirklich ihre Sache. 

Antwort
von piadina, 45

Na ja, Deine Familie meint es gut - denkt sie. Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass es für Dich so, wie es ist, genau richtig ist.

Es ist Dein Leben, welches Du nach Deinen Bedürfnissen gestalten kannst. Lass Dich also nicht von Deinem Weg abbringen, denn den kannst nur Du gehen.

Deine Familie scheint nicht grade mit Empathie gesegnet zu sein; lass Dir also nicht reinreden und bring das auch klar zum Ausdruck.

Antwort
von Lily674, 19

Du musst einfach hartnäckig bleiben!
Und wenn sie wieder sagen es sei nicht normal:
Was ist normal? Das "perfekte" Bild wie man zu sein haben muss welches von den Medien vorgeschrieben wird? In diesem Fall heißt es dann: Je abnormaler desto besser!
Also lass dir von niemanden dein Leben vorschreiben und gib nicht nach!

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Partnerschaft, 7

Die Situation ist doch letztendlich ganz klar, umrissen, Du möchtest de facto bis auf weiteres keine Freundin haben und deine Verwandtschaft möchte dir unbedingt eine sozusagen andrehen und dennoch kann dir der Wunsch deiner Verwandtschaft doch nun wirklich vollkommen egal sein. Am Ende liegt die Entscheidung doch ohnehin bei dir alleine und ergo lasse doch denen ihren Spaß sozusagen und sie meinen es doch auch wirklich nicht böse mit dir.


Antwort
von elisabetha0000, 12

Das muß ja niemand verstehen, du mußt nur selbst zu deiner Entscheidung  stehen! Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen.Wenn du eine Freundin hättest, würde ihnen etwas anderes nicht gefallen. Andere werden immer an unseren Leben etwas auszusetzen haben, egal wie man lebt!

Antwort
von AmokMainz, 22

Die Menschen wollen immer jemand in eine Norm drängen (schwimm mit dem Strom etc.), gehört einfach dazu. Lass Dich nicht beirren und mach Dein Ding

Antwort
von Volkerfant, 9

Du hast vollkommen Recht. Freunde/in findet man, die sucht man nicht. Lass dich nicht drängen, sage es jedem, ziehe notfalls weg.

Antwort
von ClassAxion, 31

Du bist volljährig und niemand kann dir was vorschreiben, das darf man nie vergessen. Wenn du keine willst dann muss das so akzeptiert werden, sons musst du das halt mit Polizei drohen wenn du nicht in Ruhe gelassen wirst. Ich hatte selbst auch noch keine Freundin und möchte auch keine, weil ich zigfach das gehört habe was so für nomaltypische Probleme dadurch enstehen. Ich bin 21 naund, was andere über mich denken geht mir am Arsch vorbei, ich lebe so wie ich mich wohl fühle und wenn ich alleine leben möchte dann tuhe ich das auch, so wie ich mich halt wohlfühle, Frauen können sehr anstrengend werden, deswegen sollte man sein einziges Singleleben was man hat auch genießen.

Antwort
von pritsche05, 11

Richtig, es ist dein Leben und NUR du bestimmst den Inhalt desselben ! Sag es doch einfach den Leuten, entweder sie akzeptieren es oder nicht !

Antwort
von conzalesspeedy, 28

Wenn es nicht mit süßen Worten klappt,erkläre es ihnen LAUT und DEUTLICH

Bleib standhaft und lebe dein Leben.

Sage Ihnen du ziehst weg wenn sie dich weiter nerven mit dem Thema

Ich war auch so ein Fall habe mich breit schlagen lassen;Habe geheiratet und es hat nicht lange gedauert und ich ließ mich Scheiden.

War unglücklich danach habe ich mich nie wieder zu etwas überreden lassen

Sei tapfer, und bleibe bei deiner Einstellung!  Viel Glück!!

Kommentar von Oldschoolretro ,

Ausziehen ist ne gute idee, allerdings wollte ich für eine schöne Einrichtung und Küche Bad etc noch bisschen sparen, damit ich nicht billige möbel kaufen muss, aber mittlerweile denke ich mir auch was solls lieber eine billige Wohnung aber Hauptsache Ruhe werde mich demnächst wohl umschauen, wenn es so weiter geht. Will eigentlich nicht umziehen, weil wir in einem schönen Haus wohnen, aber lieber doch raus, wenn es so weiter geht

Kommentar von conzalesspeedy ,

Heut zu tage kannst du auch schöne Möbel günstig kaufen.

Und wenn es Dir dadurch besser geht kannst du auch auf Bananenkisten wohnen

Überlege es dir aber gut, bevor du auszieht spech nochmal mit deinen Eltern Verwandten usw.

Kommentar von Oldschoolretro ,

Finanziell würde ich es packen aber ich wohne( bis auf dieses nervige streitthema) gerne im elternhaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community