Frage von maded8185, 66

warum verstehen sich die beiden Kaninchen nicht mehr?

hallo zusammen,

wir haben zwei Kaninchen die sich auf einmal nicht mehr verstehen. heute gab es ein großen kampf wo auch baut geflossen ist.

beide sind Weibchen. die jüngere haben wir vor einem Jahr geholt, weil die andere Partnerin gestorben war. eigentlich sollte es ein mänchen sein, hat sich aber als dame rausgestellt :-)

die zwei haben sich aber super verstanden. am Anfang kurz die Rangordnung geklärt und dann putzen sie sich schon und aßen zusammen.

bis auf heute... :-(

was kann man da tun? einen bock holen? oder wird es dann schlimmer. ich muss aber auch sagen, dass die kleine sehr dominant ist...

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 36

Hi du,

schade. Da ist es wieder, das klassische Problem :(

Am besten wäre es, wenn du zwei kastrierte Rammler besorgen könntest, so dass jedes Mädel einen potentiellen Partner hat. Aber 4 Kaninchen benötigen eben auch entsprechend Platz. Wenn dieser nicht vorhanden ist, wäre es am besten, wennn du eine der Damen abgibst.

Dass sie sich jetzt so zoffen, kann an einer Scheinträchtigkeit sein oder an einer Änderung des Platzes/des Reviers.

Antwort
von thxsgxrl, 10

Hi! Ich hab oder hatte dieses Problem auch mit meinen beiden Kaninchen allerdings sind die beiden Widder. Eines Tages kam ich nach Hause und bin zu den beiden schauen gegangen. Beide haben sich bis ins Fleisch gebissen nur dem einem döller:( seitdem ist er sauer auf den anderen und können nichts mehr zusammen machen. Ich habe sie getrennt (ich weiß es ist nicht artgerecht) und kümmern mich jetzt etwas mehr um die beiden z. B.  Streicheln, öfters rauslassen u. Aus der Hand füttern lassen und ich muss sagen meinen Hasen gehts prächtig! Ich weiß jetzt nicht ob dir das hilft aber du kannst es ja mal ausprobieren👌🏻 schönen Tag noch💁🏼

Kommentar von maded8185 ,

Das ist nicht artgerecht. Wir trennen beide jetzt für zwei Wochen und vergesellschaften sie dann noch mit zwei kastrierten Männchen. Damit sie als Gruppe weiter zusammen leben können.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 23

Hi,

das ist vollkommen normal, ein klassischer Haltungsfehler:
Reine Weibchengruppen vertragen sich entweder direkt von anfang an, oder erst später, garnicht!
Nur in ganz seltenen Fälen, unter unter bestimmten Vorraussetzungen, geht eine reine Weibchenhaltung dauerhaft gut.

Darum ist eine reine Weibchenhaltung generell nicht zu empfehlen!

Was Du nun tun kannst:

  • ein Weibchen durch ein kastr. Männchen ersetzen
  • beide Weibchen behalten und mind. 2 kastr. Männchen hinzuholen (immer gleich viele, oder mehr Männchen als Weibchen müssen in einer Gruppe sein)
  • oder aber die Kaninchenhaltung ganz sein lassen, und beide abgeben

So lassen kannst Du es nicht; sie sind zu dominant und werden sich immer und immer wieder bekämpfen-

Für was Du Dich entscheidest muss nicht nur vom Geld, sondern auch vom Platz passen... ;)
Innenhaltung:  24Std/ Tag mind. 2qm je Tier,
Außenhaltung: 24Std/Tag mind. 3qm je Tier

Beachte, das neue Kaninchen:

  • immer in etwa gleich alt sein sollten, max. 2-3 Jahre altersunterschied
  • immer vergesellschaften werden müssen! Nicht einfach zueinander setzen, und nicht Käfig-an-Käfig nebeneinander stellen; das ist falsch, sie leiden darunter, und meist werden sie so komplett unverträglich...

Hier am besten mal über Kaninchen informieren:

Gruß

Antwort
von Viowow, 28

zwei mädels verstehen sich nie! informiere dich bitte zu artgerechter haltung! kaninchenwiese.de
kaninchen-info.de

Antwort
von Duschvorhange, 42

Einfach mal abwarten...das ist bei Weibchen meistens so, hast Glück dass sich die beiden so gut verstehen. Pass einfach ein bisschen auf die beiden auf, dass kein Dreck ect in Wunden gelangt

Kommentar von monara1988 ,

Einfach mal abwarten...

das wird nur schlimmer; daher ist abwarten ein schlechter Rat...

das ist bei Weibchen meistens so,

... das sie sich nicht verstehen. Darum hält man keine reine Weibchengruppe...

hast Glück dass sich die beiden so gut verstehen.

Die beiden haben sich blutig gebissen; inwiefern zeigt das, das sie sich gut verstehen?

Das es bisher gut ging ist nicht so ungewöhnlich. Oft geht eine reine Weibchenhaltung für ein paar Wochen, Monate oder selten aber auch wenige Jahre gut: bekämpfen tun sich dann aber 90% und dann muss man die Haltung ändern...

Kommentar von Duschvorhange ,

Ich hab halt zwei Böcke...ab und zu fliegen da auch die Fetzen, aber sonst ist alles in Ordnung

Kommentar von monara1988 ,

Zwischen Kaninchen darf nur am Anfang die Fetzen fliegen, sonst nicht!

Lass mich raten:  Deine beiden Männchen sind nicht kastriert? Wenn ja, dann auf der Stelle trennen! Das wird immer so weiter gehen und vermutlich schlimmer werden, bis zu dem Punkt wo sie sich umbringen! Unter solch einer Haltung leiden Kaninchen enorm!

Wenn sie aber beide doch kastriert sind, dann wird was mit der Haltung nicht stimmen, zB. Platzmangel. Das macht Kaninchen aggressiv und dann bekämpfen sie sich gegenseitig....

Oder hast Du sie erst seit 1-2 Wochen und da erst vergesellschaftet? Dann wäre das kämpfen noch normal...^^

Kommentar von Duschvorhange ,

Alles falsch, Brüder kastriert, zahm, absolut genügend Platz und schon stolze 2 Jahre alt. Für mich ist es vollkommen normal dass die beiden sich alle 5 Monate mal ein bisschen käbbeln :D

Kommentar von monara1988 ,

Brüder kastriert,

super :)  (Wenn sie es beide sind)

absolut genügend Platz

was ist denn "absolut genügend Platz" in Quadratmetern? Und wie lange am Tag nutzen sie diesen "absolut genügend Platz"?

und schon stolze 2 Jahre alt.

Naja, 2 Jahre sind bei weitem noch kein Stolzes Alter XD
Leg 10 Jahre drauf, das wäre dann ein stolzes Alter^^

Für mich ist es vollkommen normal

was für dich so ist, muss aber nicht unbedingt so auch richtig sein.

dass die beiden sich alle 5 Monate mal ein bisschen käbbeln :D

Alle 5 Monate ein bisschen kabbeln (also mal ein bisschen leichtes berammeln) ist schon eher normal, als das"ab-und-zu" die fetzen fliegen... ^^ Es könnte sein das sie alle 5 Monate den Rang neu klären wollen...

Kommentar von Duschvorhange ,

Sie haben 2 m^2 Haus Fläche plus Häuschen, also drinnen und draußen ein wirklich großes Gehege (ungefähr 10^2 m) mit noch einem 2. Stall. Sie können von morgens bis abends raus nur wegen den Madern nachts nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten