Frage von Tasha, 33

Warum verspanne ich ausgerechnet in der Freizeit?

Ich habe eine Problem mit Zähneknirschen in der Nacht - dann verspannen sich meine Wangenmuskeln bzw. Kiefernmuskeln schmerzhaft. In letzter Zeit hatte ich unter der Woche planmäßig wenig Schlaf und viel Stress - musste abends bei Renovierungen helfen und ungewohnt viele schwere Sachen Treppen rauf und runter schleppen. Am Wochenende hatte ich komplett frei. Unter der Woche ging es mir gut, für die Wochenenden hatte ich immer etwas geplant, das ich nie ausführen konnte, weil ich nur mit massiven Wangenverspannungen im Bett lag! Heute wieder: Tag war stressig, keine Schmerzen, abends etwas hingelegt und jetzt wieder Schmerzen. Vermutlich muss ich jetzt wieder die verhasste Schiene nachts nehmen...

Warum passiert das immer, wenn ich Zeit hätte und entspannen kann, aber nie, wenn ich Stress habe und zu wenig Schlaf bekomme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von illhelpyou123, 18

Ich vermute mal, dass dein Körper zu sehr mit dem Stress beschäftigt ist, dass er keine "Zeit" hat, sich um die Muskelverspannung zu kümmern. Aber wenn der Körper entspannt ist, konzentriert er sich auf die Schmerzen. Das ist bei mir öfters so mit einer Erkältung. Sie kommt nur dann, wenn ich schulfrei habe, da der Körper zur Ruhe kommt und dann mehr Zeit für den Schmerz hat.

Hoffe ich konnte weiterhelfen ;)

Kommentar von Tasha ,

Stimmt, das kann natürlich sein!

Antwort
von melinaschneid, 11

Besprich das mal mit deinem Zahnarzt. Ich habe das selbe Problem. Dein Zahnarzt sollte dir eine beisschiene anpassen. Diese entlastet nachts den Kiefer.

Zusätzlich bekomme ich noch manuelle Therapie beim Physiotherapeuten.

Antwort
von somi1407, 17

Bewegst du dich unter der Woche vielleicht mehr, sodass du tiefer schlafen kannst?

Was machst du am Wochenende? Trinkst du eventuell dann mehr Alkohol, der den Schlaf stören könnte?

Ein Physiotherapeut, der aus Kieferprobleme spezialisiert ist (CMD), könnte vielleicht weiter helfen

Kommentar von Tasha ,

Ich trinke gar keinen Alkohol. Unter der Woche schlafe ich wenig, am WE schlafe ich aus, komme aber meist nicht aus dem Bett, weil beim Aufwachen die Wange schon weh tut. Der Physiotherapeut hat mir mal Übungen gezeigt, die aber auch nur kurzzeitig helfen.  Leider führt die Verspannung zu Müdigkeit, und beim Schlafen geht es dann ja wieder los...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community