Frage von GUARDIANS, 95

Warum verschreibt der Arzt nur Medikamente zur Linderung der Symptome und nicht zur Heilung der Krankheit selbst?

Antwort
von Grobbeldopp, 32

Es gibt derzeit keine Medikamente, die direkt beim Masernvirus angreifen. So ist es eben.

Antwort
von GunnarPetite, 9

Zum einen verlangen viele Patienten lediglich nach Linderung der Symptome, da sie sich zu wenig Gedanken um ihren Körper machen. Daran, dass man nur den einen Körper hat und diesen nicht wie z.B. ein Auto ersetzen kann,  denken viele oft erst, wenn es wirklich ernst wird bzw. schon zu spät ist.

Zum anderen verdient die Pharmaindustrie  sehr gut an dauerhaft kranken Menschen. Und nur  sie ist in der Lage, Studien nach anerkannten Standards durchzuführen, und diese Studien besagen meistens eben... .Du kennst sicher den Spruch "Wer die Kapelle bezahlt, bestimmt, was gespielt wird." Ärzte richten sich in ihren Behandlungen nach anerkannten Studien. Gesunde Ernährung spielt darin eigentlich keine Rolle.

Wenn dir deine Gesundheit am Herzen liegt, kümmere dich darum mit einem aktiven Lebensstil und gesunder Ernährung. Ich glaube nicht an Homöopathie, aber wenn der Arzt den Rezeptblock zückt, werde ich sehr kritisch.

Antwort
von Midgarden, 39

Wenn Deine Erkrankung tatsächlich nur durch Medikamente zu heilen wäre: frag Deinen Arzt

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Krankheit, 27

Hallo GUARDIANS,

weil es oftmals leider nur Medikamente gegen die Symptome gibt!

LG

Antwort
von Cookie1006, 54

Viele Krankheiten (z.B Erkältung) gehen von alleine wieder weg, da das Immunsystem des Körpers sehr aktiv wird. Es wäre in diesem Fall unnötig und teilweise gefährlich,Medikamente zu nehmen. Wenn man bei Schnupfen eine Tablette nehmen würde, die den Schnupfen sofort weg macht, dann würde man in ein paar Jahren vlt an einem Schnupfen sterben, wenn man keine Medikamente nimmt, da das Immunsystem sich so abschwächen würde!

Antwort
von Tanzistleben, 28

Welche Medikamente hat deine Schwester denn bekommen bei den Masern?

Kommentar von GUARDIANS ,

Genau weiß ich nicht, aber gegen Halsschmerzen und Husten auf jeden fall..Ich darf nicht zu ihr :/

Kommentar von Tanzistleben ,

Das ist auch ganz richtig so. Eine spezifische antivirale Therapie, die gegen das Masernvirus gerichtet ist, existiert nicht. In der akuten Krankheitsphase soll Bettruhe eingehalten werden. Als symptomatische Therapie können fiebersenkende Medikamente und Hustenmittel eingesetzt werden. Da der Körper bei Fieber einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf hat, sollte unbedingt viel getrunken werden, aber das hat der Arzt den Eltern ja sicher gesagt. 

Wenn es zu Komplikationen kommt, was wir nicht hoffen wollen, (das wären bakterielle Superinfektionen wie eine Mittelohr-  oder Lungenentzündung) wird mit Antibiotika behandelt. Aber wenn deine Schwester geimpft wurde, ist damit nicht zu rechnen. Überhaupt verläuft die Krankheit dann wesentlich leichter, als ohne Impfschutz.

Antwort
von altgenug60, 41

Um welche Krankheit geht es denn? Manche Krankheiten kann man nicht heilen, sondern nur die Symptome lindern. Das ist schon bei einem simplen Schnupfen so.

Kommentar von GUARDIANS ,

Masern

Kommentar von altgenug60 ,

Masern ist eine Virusinfektion. Dagegen gibt es kein ursächlich wirkendes Medikament, wenn die Krankheit einmal ausgebrochen ist. Aber : WIESO IST DEINE SCHWESTER NICHT GEGEN MASERN GEIMPFT ???  Ich schreie hier so rum, weil ich mal einen sehr hübschen, intelligenten Jugendlichen an den Masern sterben sah. Wieso haben deine Eltern deine Schwester nicht impfen lassen ?? Das ist unverzeihlich !!!

Kommentar von GUARDIANS ,

Warum meine Schwester nicht gegen Masern geimpft ist? Es gab bei uns hier und da Probleme in der Familie. Wir sind aus der Ukraine hierher und bis wir uns alle mal endlich geimpft haben war es schon zu spät :(. Die meisten Sachen von uns sind nunmal auch in der Ukraine geblieben, meine Tante auch, da meine Oma schon alt ist und die zusammen sozusagen hierher kommen möchten. War nunmal alles für die erste Zeit schwierig...Aber eines Glücks kann ich schon so gut deutsch, weil mein Vater aus deutschland kommt und wir schon des öfteren hier sind

Kommentar von Tanzistleben ,

Bist du sicher, dass deine Schwester nicht geimpft ist? Masern ist normalerweise in einer Mehrfachimpfung enthalten. 

Kommentar von altgenug60 ,

Dann tut mir das sehr leid für deine Schwester. Ich hoffe von Herzen, dass sie die Masern ohne Spätfolgen übersteht. Gottseidank ist das in der überwiegenden Mehrheit der Fall. Aber den Ärzten dürft ihr wirklich keine Vorwürfe machen, die tun, was sie können. Alles Gute für deine Schwester!

Kommentar von Tanzistleben ,

Man kann diese Krankheiten auch trotz der Impfung bekommen,  allerdings verlaufen sie dann wesentlich leichter und es sind keine gefährlichen Komplikationen zu befürchten. 

Antwort
von sternenmeer57, 55

Hast du heute schon gefragt und Antworten erhalten.

Kommentar von GUARDIANS ,

Nein..Habe keine Antwort bekommen :/ Mir ist aufgefallen, dass meine Schwester nur Medikamente gegen die Symptome ihrer Masern bekommen hat, aber nicht für die Krankheit selbst. Auch mein Vater weiß nicht weiter

Kommentar von sternenmeer57 ,

Das ist bei allen Medikamenten so.

Kommentar von Tanzistleben ,

Was ist bei welchen Medikamenten wie? Was meinst du mit diesem Satz?

Kommentar von sternenmeer57 ,

na das sie die symptome lindern, nicht die Krankheit beheben. Bei Erkältung hilft das Immunsystem, bei Diabetes wird der Körper kein Insulin selbst produzieren und , und, und

Kommentar von Tanzistleben ,

Das kann man doch nicht so verallgemeinernd sagen! Jedes Antibiotikum wirkt gegen das Bakterium, das die jeweilige Krankheit ausgelöst hat. Es heilt also die Krankheit. Jedes antivirale Medikament bekämpft das Virus, das man sich eingefangen hat. Das sind nur zwei Beispiele für Medikamentengruppen, die uns dank ihrer mühsam und mit sehr viel Geld erforschten Wirksamkeit die Überwindung vieler Krankheiten ermöglichen, die früher absolut tödlich waren. Es ist schon sehr vermessen solche völlig falschen Behauptungen aufzustellen. Ein bisschen Demut dem gegenüber, was Medizin und Forschung für uns täglich leisten, wäre durchaus angebracht! Und ganz nebenbei, viele Krankheiten können nur deshalb ausheilen, weil wir über Medikamente verfügen, die uns die Symptome ertragen lassen, um nicht darüber verrückt zu werden.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Hier ging es um den Fakt, hat nichts mit Demut zu tun. Ich bin über jede medikamentöse Hilfe froh.

Antwort
von AntwortMarkus, 41

Wer behauptet  das? Wenn es bei einer Krankheit  kein Medikament gibt,  was heilt,  dann mag das stimmen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten