Frage von sakay, 102

Warum vermitteln Frauen anderen Frauen, dass Jungfräulichkeit schlecht sei?

Wenn eine Frau, sagen wir mal Anfang bis Mitte Zwanzig, noch Jungfrau ist weil für sie das erste Mal etwas besonderes ist und sie noch keinen Mann gefunden hat mit dem sie das gerne teilen würde gefunden hat, das zu anderen Frauen sagt, kommen immer gleich Sprüche wie Jungfräulichkeit sei doch nur ein veraltetes soziales Konzept, dass das alle Quatsch sei, sie ihren Spaß haben soll solange sie noch jung ist etc. und diese Sprüche kommen sogut wie nie von Männern, sondern in den meisten Fällen von anderen Frauen. Wie kommts, dass die meisten Frauen heutzutage so ignorant gegenüber der Vorstellung sind, dass das erste Mal auch etwas besonderes für jemanden sein kann?

Es zwingt sie ja niemand dazu es auf sich selbst zu übertragen, aber warum können sie kein Verständnis gegenüber Frauen, die diesen Wert haben, zeigen, sondern müssen ihnen gleich einreden dass es was lächerliches und schlechtes sei?

Und mich würden mal die Meinungen der Männer interessieren, was denkt ihr darüber, wenn eine Frau noch Jungfrau ist und in euch den Mann sieht, der es ihr abnehmen "darf"? Und damit meine ich keine Fickbeziehung um Erfahrungen zu sammeln oder sowas in der Art, sondern einfach nur, weil sie euch sehr gerne mag und vertraut etc.

Antwort
von Dahika, 31

Die "erfahrenen" Frauen sind nicht ignorant, sondern lebenserfahren. Sie wissen, dass der besondere Moment gar nicht so besonders ist. Es tut oft weh, Spaß macht es erst mal eher nicht und weihevoll fühlt man sich auch nicht.

Wozu also das idealisieren? Das erste Mal ist meistens nur  in Kitschromanen was Besonderes.

Und die Männer? Finden es sehr oft auch nicht so toll. Eher mühselig. Na gut, manche Männer haben Angst vor dem Vergleich. Eine Jungfrau merkt nicht unbedingt, was für ein lausiger Lover der Erste ist.

Aber letztlich muss das Jede für sich selbst entscheiden. Sie darf nur nicht so viel kitschige Hoffnung in das erste Mal legen. So doll ist das nicht.

Antwort
von TheFaithisall, 26

Ich hab noch nie jemand gesehen, der sagt :" Jungfräulichkeit ist schlecht." ! Ich weiß ja nicht, was du für Frauen kennst, aber werfe nicht alle Frauen in einen "Topf" und sag, dass alle so denken.
Habe noch nie jemanden gesehen, der so denkt..

Antwort
von konstanze85, 30

Etwas besonderes kann es auch mit 16 sein, das geht nicht nur erst mit 25. du schreibst so, als würde jedes mädchen oder junge frau, die früher ihre jungfräulichkeit verloren hat, keinen wert haben und es für nichts besonderes halten und alle nur fi...beziehungen gehabt haben. das ist ziemlich engstirnig und dann beschwerst du dich noch über andere meinungen, irgendwie verlogen.

Wenn diese 25 jährige früher den richtigen gefunden hätte, dann wäre sie auch früher entjungfert worden.

Und sicher ist das erste mal immer etwas besonderes, aber es besteht auch immer die gefahr, dass man es hochstilisiert und wartet und wartet und wartet, und dann ist man plötzlich über 30 und hat immee noch keine sexuelle lust erlebt. damit nimmt man sich eben auch selbst einen großen teil an schönen intimen erlebnissen, verbundenheit, erfahrungen. und je älter man wird wird es nicht leichter den passenden zu finden, es wird immer schwerer. 

Jeder soll seine einstellung haben und mit seinem körper tun was er möchte (enthaltsam oder nicht) , aber man muss auch aufpassen, dass man nicht den "anschluss" ans leben verliert und sich so letztendlich nur noch schadet.

Antwort
von ManuausD, 30

so ist die moderne Gesellschaft. Warum schminken sich 13 Jährige? Heute zählt immer schneller lernen mehr wissen und auch schneller erwachsen werden. Dazu gehört auch das schminken zum erwachsen wirken. Zum Thema Jungfrau die Gesellschaft vermittelt auch immer früher alles erfahren zu haben und probiert zu haben. Dazu gehört auch der Sex. Im grunde werden frauen da gehässig weil die Jungfrau im Unterbewusstsein als unreif und zurück geblieben angesehen wird.

soweit meine Beurteilung, auf zerreißt mich ;)

Kommentar von Stachelkaktus ,

Kann mich nur anschließen! 

Kommentar von mychrissie ,

Ich zerreiß Dich natürlich nicht, obwohl ich das Jahrtausende alte bekannte Gejammer über "die Jugend von heute" schon etwas ätzend finde.

Die Jugend von heute – mag sie sich schminken oder nicht – räumt nur den Dreck weg, den wir (ich bin 78) ihr hinterlassen haben.

Antwort
von mychrissie, 32

Die Leute, die andere Mädchen wegen deren Jungfräulichkeit verspotten, wollen damit nur eines vermitteln:

"Schau her, ich hab schon Sex, weil ich super erfahren und ungeheuer cool bin, Du bist dagegen ein verklemmtes Landei".

Halt dich einfach von solchen strunzdämlichen Teenies fern. Sie verunsichern Dich nur, bereichern tun sie Dein Leben nicht.

Antwort
von antiochus, 25

Hör nicht auf die, du musst im leben lernen nicht immer auf die Meinung von Mitmenschen zu hören, Menschen irren sich auch und manchmal belügen sie sich auch selber, weil sie ihre eigene Situation versuchen schon zu reden. ..

Bleib bei deiner Einstellung, ich als Mann respektier das total

Antwort
von Greta1402, 28

Weil Menschen immer überall ihren Senf dazugeben und nie etwas richtig ist .

Antwort
von Melinda1996, 24

Jeder muss sonst entschieden wie er sein Leben lebt ich bin froh ein so gutes sex leben zu haben und das schon seit jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community