Frage von Alalalalalalala, 54

Warum vermisse ich das Krankenhaus?

Hey :) Also heute wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen. Ich war dort 3 Tage, weil ich was am Auge hatte. Das Problem ist, dass seit der Arzt mir gesagt hat, dass ich das Krankenhaus verlassen kann mir den Tränen kämpfe. Ich wollte gar nicht gehen, obwohl ich mich eigentlich während meiner Zeit im KH die ganze Zeit nur über Langeweile beschwert habe. Die Ärzte und Krankenschwestern waren natürlich alle lieb aber mehr als die nötigen Gespräche war da auch nichts drin. Während ich in Krankenhaus lag bin ich viel herumgelaufen und kannte jede Ecke des Krankenhauses auswendig und als ich dann entlassen wurde und das erste mal wieder ein Fuß vor die Tür des kh gesetzt habe kam ich mir vor als wäre ich in einer ganz anderen fast schon fremden Welt (nach 3 Tagen!!). Ja und meine Eltern haben mich natürlich die ganze Zeit besucht nur halt vormittags nicht und wenn ich dann nachmittags ne Untersuchung hatte und meine Eltern sich dann mit den Ärzten unterhalten haben dann hat mich das total gestört weil ichs ja den ganzen Vormittag ganz alleine geschafft habe. Weiß jemand was zum Teufel mit mir los ist? Danke für die Antworten!! Liebe Grüße

Antwort
von 1panda, 32

Hallo, ich kann dir nur sagen das es normal ist, dass man sich nach einem KH-Aufenthalt draußen wie in einer fremden Welt vorkommt. Das passiert dir aber auch wenn du daheim mal drei tage nicht rausgehst. Das sonstige bei dir könnte ich mir nur durch jetzigen Stress z.b. schulaltag erklären.

Gute Besserung! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community