Warum verliert der Essigreiniger seine gelbe Farbe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kann nur raten: Essig ist ja meist ein Produkt aus Wein oder Äpfeln, also vergorenen oder fermentierten Stoffen, die sicher noch als Schwebteilchen im Essigreiniger zu finden sind. Diese können sich durch die Schwerkraft am Boden absetzen und ausflocken.

Eine andere Theorie ist, dass durch die Luft/Sauerstoff in der Flasche (der ja immer mehr wird je leerer die Flasche wird) eine Reaktion/Oxidation entsteht, welche die farbgebenden Teile der Mischung verändert (hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung