Warum verleugnet Putin die Panama Papers?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er hat Freunde die in den Panama Papers stehen, die ihm auch sehr nahe stehen (Hohe Berater)...

Also würde auch der Ruf seiner Regierung darunter leiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange niemand bewiesen hat, dass Putin in diesem Skandal involviert ist, solange sind alle Aussagen gegen ihn Verleumdung und Wunschdenken.
Und bis jetzt gibt es keinen Beweis, auch wenn das manchen nicht passt.

Es kann nämlich nicht angehen, dass jemand wie Putin, der dem Westen als Störfaktor bei ihren Ambitionen ohnehin ein Dorn im Auge ist, dort nicht beteiligt sein soll. Das wurmt gewaltig.

Deshalb tönt man über Putin am lautesten in diesem Skandal, obwohl er auf keiner Liste zu finden ist, und würde wohl am liebsten diejenigen, die es wirklich auch aus dem eigenen Land betrifft, aus dem Fokus der Öffentlichkeit entfernen.
Bis jetzt, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist, muss die Behauptung, Putin sei in den Panama-Papers-Skandal verwickelt, als Schmutzkampagne gewertet werden. Das wäre nichts Neues und passt in den Streifen der unsäglichen Hetze, die gegen Putin und Russland läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Putin initiieren die "Wertestaaten" eine Schmutzkampagne, daher sind deren Vorwürfe ziemlich haltlos bis verleumderisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er seine Freunde preisgeben? Wer macht das schon.Er selber hat keine Panama Papiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung