Frage von deathwishgirl, 91

Warum verlernen wir richtige Freude zu empfinden?

Ich denke viele werden von meiner Frage irritiert sein aber wenn wir uns mal fragen ob wir genau so glücklich sind wie wir als Kinder waren, lautet die antwort meistens nein. Mir ist zu dem aufgefallen dass ich nicht mehr so kreativ und phantasievoll wie ein Kind denken kann. Ich sitze oft mit meinen Freunden zusammmen und keiner weiß was man machen soll. Am Wochenende schießen sich all meine Freunde immer ab weil dies das einzige ist worauf sie sich freuen. Ich habe auch schon sehr viele Sachen ausprobiert und ja bei manchen Sachen empfinde ich durchaus etwas Freude aber noch lange nicht so viel wie ich als Kind hatte. Es liegt vielleicht auch zum Teil an meiner Generation die dem Abschaum der Welt gleicht da sie nichts mehr hinterfragen und nur noch dem mainstream folgen. Warum werden wir nur so? Ich will mich doch nur einfach wieder wie ein Mensch fühlen und nicht wie eine Maschine die von der Gesellschaft bzw. dem System geformt wird.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von xAphroditex, 33

Man kann das nicht verallgemeinern, da jeder Mensch anders ist und auch anderen Umständen ausgesetzt ist. Es spielen verschiedene Faktoren eine große Rolle. Es gibt sicher viele Menschen, die sich noch genauso glücklich fühlen wie als Kind und andere wiederum nicht. Das hat auch viel mit der inneren Einstellung zu tun ;-)

Antwort
von Sisi335l, 34

Die Jugend bekommt keine 'richtigen' Vorbilder, bzw uns werden 'falsche' vorgezeigt. Wir streben nach Dingen, die wir nie erreichen werden und versuchen diese Leere dann mit anderen Dingen zu füllen.
Ich würde sogar darauf wetten, das unsere Gesellschaft immer schlimmer wird. Die Menschlichkeit fehlt leider zu oft.. das ist herzzerreißend manchmal und echt schockierend!! Traurig, was Medien mit einem machen können.
Natürlich nicht die Medien allein, aber wie viele Lügen werden täglich verbreitet? So viele Menschen können nicht zur Wahrheit standhalten.. sowas ist schon so selten geworden, dass wenn dann mal jemand ehrlich ist, eine besondere Eigenschaft besitzt und total attraktiv wirkt, obwohl dies als selbstverständlich gelten sollte..

Antwort
von kinoliga123, 50

Es liegt daran das wir als Kinder keine Sorgen haben wir mehr Begeisterung aus der Natur empfinden und wenn wir etwas neues gelernt haben (Meistens jedenfalls) uns freuen.Es ist einfach so man kann daran leider nichts ändern.

Kommentar von deathwishgirl ,

das glaub ich nicht, menschen sind komplexe wesen es kann ja nicht natürlich sein langeweile und unzufriedenheit zu empfinden...

Antwort
von Benito91, 38

Nur weil man nicht den ganzen Tag mit einem Dauergrinsen durch die Welt läuft, muss man noch lang keine fehlende Freude unterstellen :)

Antwort
von Giannou, 40

Hallo , 

natürlich wirst du von der Gesellschaft dazu getrieben. In einer Umfrage wurde festgestellt , dass Deutschland zumeist auf Platz 50 landet , was das Thema glücklicher Menschen angeht, obwohl in Deutschland alles möglich ist und man alles haben kann. Auf Platz 5 dieser Umfrage war Bangladesh und die haben nichts und sind trotzdem glücklich. Warum ist das so ? Es sind deine Gedanken die dich dazu treiben unglücklich zu sein. Du führst ein Leben unter deinen Möglichkeiten , gehst einem Job nach , der ein Muss für dich darstellt , anstatt deine Leidenschaft zu sein. Du verdienst Geld , um dein Leben zu meistern , anstatt das Geld als unterstützende Kraft zu sehen. Solange Menschen nicht sehen , dass nur sie ihr Leben in die Richtige Bahn lenken können und immer mit dem Strom von 96% schwimmen , können sie nicht glücklich sein. Man muss man selbst sein , sein eigenes Leben leben und dies Selbstbestimmt. Frag dich doch einfach mal selber ,ob du deine Träume lebst , ob du das Leben lebst was du dir vorstellst oder ob du fremdgesteuert lebst und das Leben anderer verwirklichst anstatt dein eigenes. Wenn du dich das fragst , wirst du die Antwort finden , warum du vielleicht unglücklich bist und die 90 % der Menschen , um dich rum. Viele Grüße

Kommentar von deathwishgirl ,

hast du schon einmal den film into the wild gesehen? ich würde an liebsten einfach in die natur ohne nichts, ich glaub dann  wäre man am glücklichsten aber das problem ist dass man alleine auch nicht glücklich wird menschen sind nunmal von natur aus keine einzelgänger und finde erstmal jemanden der mitkommt. deswegen man sitzt einfach fest...

Kommentar von Giannou ,

Wie ich bereits sagte " Jeder ist seines eigenes Glückes schmied " . Wenn du Glücklich sein willst , dann darfst du keine negativen Glaubenssätze haben. Wenn du tief in dich gehst und dich fragst , wofür du in diesem Augenblick dankbar bist ? Was dich glücklich macht ? Wofür du dich engagierst ? Was du in diesem Moment deines Lebens genießt? Wirst du die Dinge aus einem anderen Blickwinkel sehen. Es kommt immer auf die Qualität deiner Fragen an die du dir stellst. Frage nicht ob es möglich ist glücklich zu sein, sondern wie es geht? Du alleine hast die Antwort auf deine Fragen im Leben und du wirst immer Antworten bekommen . Egal was du denkst du wirst immer recht behalten .

Antwort
von hauking, 37

Als Kind bist du in der Obhut deiner Eltern, die dich vor all den alltäglichen Sorgen schützen. Man denkt als Kind nicht tief genug. Ich kenne das Gefühl und hätte es gerne wieder ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community