Frage von royal47, 92

Warum verhält sich mein guter Freund so komisch?

Ich hab einen guten Freund mit dem wir uns echt gut verstehen. Zwischen uns ist wirklich nichts außer Freundschaft (zumindest fühle ich nichts außer freundschaftliche Beziehung). Er ist in letzter Zeit aber sehr komisch. Vielleicht klingt das jetzt richtig komisch, aber er will mich ständig beißen?! Ständig sagt er Dinge wie "ich will dich essen", oder in dein Hals beißen bis es blutet? Er will mir immer in mein Arm beißen aber ich lasse es nicht zu. Ich wehre mich immer. Er hats aber mal geschafft und ich hab ihn dann geschlagen. Er ist ein richtig netter Mensch also sein Charakter, aber was soll das? Warum macht er so? Was zur Hölle treibt ihn an zum beißen?

Antwort
von chris2912, 21

Um Deinen Freund besser verstehen zu können, kann ich Dir einige Denk-Anregungen geben:

Du solltest davon ausgehen, dass es für einen Mann so etwas wie  "zwischen uns ist wirklich nichts" und "nur Freundschaft" (deine Worte) nicht gibt. Geh davon aus, dass er mehr von Dir will, selbst wenn Du ihm tausend mal sagst, dass Du "nur Freundschaft" willst oder nur Freundschaft empfindest. 

Das zeigt sich auch im "Beißen", so merkwürdig das klingt. Aber für einen Psychologen ist sein Verhalten ziemlich eindeutig. Deine Haut ist die Barriere, die dich gegen das Außen, also auch gegen ihn, abschirmt. Das Verletzen von Haut meint: Ich will diese Barriere, das was uns trennt, weghaben, zerstören, durchlässig machen. Ich will, dass es nichts mehr gibt was uns trennt, darum zerstöre ich das Trennende.

Ebenso steckt im Beißen: Ich will dich in mir haben, ganz nah sein, ich möchte dich aufnehmen, schmecken, spüren. Vergleiche den Satz: Ich habe dich zum Fressen gern. 

Er plant das nicht vor einem Treffen, dich zu beißen. Er entscheidet sich nicht bewußt dazu. Das kommt einfach "so aus ihm raus", geschieht spontan, ohne nachzudenken. Die Bedeutung ist ihm selber nicht klar. Deswegen kann er dir auch nicht sagen, warum er das tut.  Es ist sein unbewußter Wunsch nach mehr Nähe.

Ihr solltet euch darüber klar werden, wieviel Nähe ihr möchtet. Vermutlich möchte er viel mehr als Du. Falls dem so ist, sag ihm direkt was Du möchtest, keinesfalls durch die Blume. Männer verstehen Andeutungen durch die Blume oder anhand von anderen Beispielen bei anderen Personen nicht als Hinweis auf die eigene Beziehung. Wenn Du ihm also sagen würdest, dass andere mit "weniger" zufrieden sind, wird er denken: Ja, aber das hat nichts mit uns zu tun.

Da Männer in alltäglichen Dningen immer wieder erleben, dass Frauen ihre Meinung schnell ändern, launisch sind, nach Gefühl ihre Einstellungen oft wechseln, wird er es auch immer wieder versuchen. Selbst wenn Du ihm einmal (!) sehr deutlich gesagt hast, das Du keine Liebesbeziehung zu ihm möchtest, wird er es nach ein paar Tagen wieder versuchen.

Es wäre gut, wenn Du nicht schwanken würdest zwischen "schimpfen" und wieder "zu lieb" sein. Dieses wechselnde Verhalten führt bei Männern nur dazu, dass er Deine Worte nicht mehr richtig ernst nimmt (du bist ja evtl. in wenigen Minuten wieder anders und gibst ihm wieder Hoffnung).

Kommentar von royal47 ,

Danke für den ausführlich langen Text. 

Antwort
von fibo123, 23

Vielleicht hat er einen fetish z.b. Bdsm und fühlt mehr für dich ?

Antwort
von GinaAsks900, 46

Er hat zu viel Thwilight geguckt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community