Frage von Thylacine, 37

Warum vergisst man manchmal Informationen für ein paar Stunden, die man vorher jahrelang gewusst hat?

Heute wolltte ich mich beim Online Banking einloggen und zwar bei einem Konto, dass ich schon drei Jahre habe und bei dem ich mich täglich einlogge.. EIgentlich kenne ich sowohl meine Benutzernummer (8-stellige Nummer) und mein Passwort (6-stellige Nummer) auswendig, da ich diese Nummern mehrmals pro Woche eingebe, aber heute war meine Benutzernummer einfach aus meinem Gedächtnis gelöscht... Nix zu machen... Ich saß mindestens 2 Stunden und habe versucht, aus den Fragmenten, an die ich mich noch erinnern konnte, eine gültige Nummer herzuzaubern, aber es hat einfach nicht geklappt.. Nach ca. 6 Stunden ist mir meine Nummer urplötzlich wieder eingefallen...

Meine Frage an Medizinstudenten, Neurologen und Gehirnexperten: Wie kann das sein, dass man eine Nummer, die man fast täglich eingibt, plötzlich vergisst und sich erst nach ein paar Stunden wieder daran erinnert? Interessiert mich einfach, warum ich auf eine Information, die sich offenbar in meinem Langzeitgedächtnis befindet (denn sonst hätte ich mich auch hinterher nicht mehr erinnern können, wenn sie unwiederbringlich gelöscht gewesen wääre), auf einmal nicht mehr zugreifen kann und es Stunden später auf einmal wieder funktioniert...

Antwort
von mychrissie, 12

Weil das Gehirn nicht immer in der gleichen Hochfom ist, wir sind schließlich Lebewesen und keine Roboter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community