Warum vergeht Hass?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das was Du empfunden hast ist Enttäuschung, Wut und Abneigung.

Durch Distanz lenkt man seine Aufmerksamkeit irgendwann wieder auf die Gegenwart und Zukunft in der die Person einfach keine Rolle mehr hat und es ist wieder Raum um sich über die positiven Ereignisse seines Lebens zu freuen.

Das ist gut so, denn alles andere schadet nur einem selbst und macht zu einem verbitterten Menschen, den keiner gerne um sich hat.

Freu Dich darüber, dass Du nicht mehr nur auf das Negative, was Du erlebt hast, konzentriert bist.

Das Gegenteil von Liebe ist übrigens nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit. Das bedeutet Du hast die Phase der Wut überstanden und kannst jetzt einfach sagen: Der interessiert mich nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CorvusAvi
25.05.2016, 07:37

Das Gegenteil von Liebe ist nicht hass sondern Gleichgültigkeit. 

Danke.

0

Du kannst auch auf Abstand gehen, ohne ihn zu hassen. Hass kann am Anfang hilfreich sein und dir ermöglichen, ein schlechtes Gewissen, Selbstvorwürfe, Angst, Frust oder Minderwertigkeitsgefühle zu verhindern/ bekämpfen.

Aber er ist keine Dauerlösung. Solange du jemanden hasst, besteht noch eine gewisse "Beziehung" zu dieser Person - und hält dich an Dingen fest, die du besser hinter dir lassen solltest.

Mach Schluss mit ihm! Sag ihm ins Gesicht, dass du keinen Kontakt mehr willst - und zieh den Schlussstrich auch in deinem Kopf! Es ist DEIN Leben, und ER gehört nicht mehr dazu. Nicht einmal mehr als "Hassobjekt"!

Du wirst merken, wie befreiend das ist. Und wie angenehm, dass du all die negativen Gefühle nicht länger mit dir rumschleppen musst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden." Da ist tatsächlich etwas dran. Ist natürlich auch eine Frage der Verhältnismäßigkeit und der Fähigkeit zu verarbeiten, sowie der Sache um die es geht.

ABER! Auch wenn Du verzeihen kannst, was ja eine gute Eigenschaft ist, solltest Du aus der Vergangenheit lernen. Du darfst Dich gut mit Deinem Bruder verstehen, aber biete ihm nichts, was Dich wieder enttäuschen kann. Verzeihen ist das eine, Vertrauen das andere.

Sei ehrlich zu ihm, wenn er etwas von Dir haben möchte und sage ihm, dass er Dir noch viel Geld schuldet, welches er Dir zurückzugeben hat, bevor er etwas fordern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum das genau so ist kann ich dir nicht  sagen aber ich hab auch nen Bruder und er hat das gleiche mit mir gemacht. Ich  kann dir nur eins sagen dein Bruder ist blöd zu dir aber irgendwann beruhigt er sich auch  wieder und lässt dich in Ruhe. Vergib ihm und verbringen Zeit mit ihm und dann kannst du viel Spaß mit ihm haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung