Frage von romeo27 09.01.2011

Warum verfärben sich Pellkartoffeln nach dem pellen

  • Hilfreichste Antwort von sikas 10.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gleich ins Wasser dann passiert das nicht.Da dürfe was mit dem Sauerstoff der Luft reagieren genau wie d bei Äpfeln.

    LG Sikas

  • Antwort von linguini 10.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    sprichst du von rohen oder gekochten kartoffeln?

    rohe kartoffeln immer ins wasser schälen, sie verfärben sich aufgrund enzymatischer reaktionen.

    pellkartoffeln sind in der schale gekocht und verfärben sich auch manchmal nach dem pellen, warum das geschieht, weiss ich nicht, diese aber auf keinen fall in wasser lagern.

  • Antwort von maransch 09.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    das ist mal eine frage!! ist mir noch nie aufgefallen das die eine andere farbe bekommen.

  • Antwort von pfupfi 11.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nach dem Pellen hab ich es noch nie erlebt, höchsten dass die Kartoffel vor dem Kochen und Pellen schon dunkle Stellen hatte, die aber nicht so auffallen sondern erst beim Schälen. Überdüngte Kartoffeln haben ja auch oft dunkle Stellen, vielleicht ist es das? Oder meinst du wenn die Kartoffeln eine Weile gepellt rumliegen und sich dann verfärben?

  • Antwort von tanteemma1988 09.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    musst sie einfach nur schnell genug aufessen.. dann siehste das nicht ;)

  • Antwort von FelixGru 09.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    weil die zellen durch das pellen zerstört weredn

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!