Warum verbraucht meine Endstufe so viel Strom?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Ding zieht einfach wie irre. 2*175Watt Ausgangsleistung plus Verlustleistung.. das Gerät zueht locker 400 bis 450 Watt aus der Batterie, das sind 37,5 Ampère bei 12V. Wenn du zu dünnes Kabel  verlegt hast (16 qmm sollten es mindestens sein) kommt noch ein starker Spannungsabfall dazu, und die Endstufe schaltet früh ab.

Ein 45Ah-Akku hält das auch nicht lange durch. Wenn der Akku dann schon ein paar Jahre alt ist sinkt die Kapazität zudem.

Ich würde eine neue Starterbatterie einbauen, evtl ein oder zwei Nummern stärker. Die Lichtmaschinen machen das locker mit, und wenn es vom Platz passt spricht nichts dagegen. Habe ich bei meinen bisherigen Autos auch immer gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir jemand ein paar Endstufen empfehlen die gute Leitung haben die länger halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Intoccabile
19.07.2016, 23:47

Du musst das anders anfangen...

Du hast die Batterie mit ihren 45Ah und jetzt überlegst Du Dir, wie lange die halten soll... nehmen wir mal 4 Stunden an, d.h. Du könntest jetzt 45Ah : 4h = 11 Ampere pro Stunde rausziehen. 11A x 12Volt sind etwa 130 Watt... also suchst Du jetzt Endstufen, die max 130 Watt Leistung haben...

Wenn sie länger halten soll, musst Du mit der Leistung der Endstufe noch weiter runtergehen...

0

Die Rock 6000 hat 800 Watt Ausgangsleistung... bei 12 Volt nimmt sie also 66 Ampere... Deine Batterie hat aber nur 45A pro Stunde, was heißt, nimmst Du 66 Ampere raus, hält das geradeso eine dreiviertel Stunde unter der Voraussetzung, dass Deine Autobatterie auch 100% Leistung hat, danach ist Deine Batterie leer...


LKW-Batterien mit 225Ah halten vielleicht 4 Stunden am Stück durch... Brauchst dann aber größeres Ladegerät, mit dem kleinen vom PKW hängst dann 2 Tage dran, bis die Voll ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung