Frage von GConscience, 89

Warum verbraucht mein Auto plötzlich mehr?

Ich fahre einen Opel Corsa und hatte derletzt eine Panne. Ich bin im Schlamm auf einer Absteige stecken geblieben. Nachdem ich dutzende Minuten durch Gas geben/Matten drunterlegen etc versucht habe mich freuzufahren, hat ein nahegelegner Traktor mich rausziehen können.

Nun habe ich einen erhöhten Spritverbrauch, vorallem beim anfahren. Im ersten Gang steigt die Momentanverbrauchsanzeige plötzlich auf 40 Liter (Früher max. 15), schalte ich hoch ist sie auch um einiges höher als sonst. Beim Stand an der Ampel mit laufendem Motor verbrauche ich laut Anzeige nun 0,8 Liter, früher 0.

Der Durchschnittsverbrauch auf 100km ist um ca 2 Liter erhöht.

Woran kann das liegen? Und weiß jemand wie teuer die Reperatur werden kann?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 35

Ein Zusammenhang zwischen Steckenbleiben und erhöhtem Verbrauch ist erstmal nicht zu erkennen.

Dass der Motor früher im Stand nichts verbaucht haben soll, ist allerdings unmöglich.

Als Lösung schlage ich vor:

Rutscht jetzt die Kupplung durch, weil sie durch die erfolglosen Anfahrversuche abgenutzt ist? Das könntest du am Drehzahlmesser sehen.

Oder ist beim Befahren der Absteige (was ist das?) oder beim Rausziehen durch den Traktor Irgendwas kaputt gegangen, wodurch der Verbrauch ansteigt?

Kommentar von nurromanus ,

Oder ist beim Befahren der Absteige (was ist das?)

Stundenhotel...

Nö, ernsthaft, habe mich auch gefragt, was das sein soll.

Antwort
von holgerholger, 54

Ist der tatsächliche Verbrauch erhöht, oder nur die Anzeige? Wenn der tatsächliche verbrauch gestiegen ist, kommt ein Bremsen- oder kupplungsschaden in Frage, ansonsten ein Sensor

Kommentar von GConscience ,

Ich kann mir lediglich den Momentanverbauch und den durschnittlichen Anzeigen lassen, der durchschnittliche ist wie gesagt um ca. 2 Liter erhöht

Kommentar von holgerholger ,

Das ist die Anzeige des Bordcomputers. Und "in Echt", also mit Volltanken, fahren, wieder volltanken und Verbrauch errechnen, wie siehts da aus?

Kommentar von GConscience ,

Am tatsächlichen Verbrauch hat sich nichts geändert, also wird es wohl der Sensor sein? Ein Freund von mir hat sich das mal angeschaut, die Dichtung des Sensors scheint verloren gegangen zu sein. Weißt du zufällig, ob sich der Sensor beim Corsa problemlos austauschen lässt?

Kommentar von Dunkel ,

Ich denke was holgerholger meint, ist ob du real auf 100km 2 Liter mehr brauchst (=mehr tanken musst) oder ob dir das nur der Boardcomputet so anzeigt?

Antwort
von Rizi93, 45

Der Motor wird nicht mehr kraftstoff brauchen. Die Anzeige Zeigt nur mehr an. Es wäre mir neu, dass man mit eingeschaltetem Motor an der Ampel wartend nix verbraucht.

Antwort
von Dunkel, 47

Brauchst du auch in Echt mehr (= gleiche Strecke und mehr tanken als früher) oder zeigt dir nur der BC höhere Werte an?

Antwort
von pwohpwoh, 15

Bei mir war der Temperaturfühler des Kühlwassers defekt so dass der Motor ständig im Kaltstart-Modus lief: Mehrverbrauch 2-3 Liter.

Antwort
von checkpointarea, 16

Dass ein laufender Motor 0 Liter pro Stunde brauchen soll, halte ich für ein Gerücht.

Antwort
von railan, 19

Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass die Bremsen jetzt immer schleifen, weil Dreck drin ist.

Antwort
von TheMarsianer, 37

Versuch beim schlten gänge zu überspringen (z b. Von 3 aufn 5) da wirst du sprit sparen und dein auto erhält auch keine schäden

Ist geprüft

Kommentar von machhehniker ,

Bitte eine Frage auch lesen bevor man antwortet! Danach wurde nicht gefragt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community