Warum verabschiedet sich Alice vom Hutmacher in Alice im Wunderland:Hinter den Spiegeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil sie weiß das sie nicht in diese Welt gehört, trotz ihrer Freunde. Sie muss lernen auch ohne sie und dem Wunderland sich das Wunder oder wie der Hutmacher sagen würde 'ihr Mehrsein' zu erhalten. Zu lernen ihr Leben wie es ihr gegeben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rkstm
13.09.2016, 14:38

Aber er sagte auch dass sie sich in ihren Träumen wiedersehen würden, darauf hin sagte sie dass sei nicht die Realität.. Er dann: Wer sagt schon was, was ist. Also sozusagen fängt sie wieder an von dieser Welt zu träumen und nur im Traum zu ihnen zu gelangen

0
Kommentar von TakeATea
13.09.2016, 14:42

Sie werden auch nicht in den Träumen in Kontakt kommen meint sie. Es ist 'Realität' wenn sie sich wirklich sehen, wenn auch nicht ihre Realität oder 'Welt', aber nur von ihnen Träumen ist noch weniger Realität als das was sie bisher mit ihneb erlebt hatte.

0
Kommentar von rkstm
13.09.2016, 14:49

Du musst denken im Buch existiert die Welt nicht sondern sie träumt nur von der Welt, und das Bild basiert auf dem Buch :)

0

Naja in so einem magischen Film könnte ich mir gut vorstellen dass wenn beide von sich träumen, dass sie beide ssozusagen sich im Traum wiedersehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung