Frage von Jagez, 190

Warum uriniert man als Junge eigentlich immer irgendwo gegen.?

Man sucht sich immer einen Baum, eine Hauswand oder einen Bsuch etc.. Was ist denn so falsch daran einfach in die offene Landschaft zu urinieren.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Penis, 139

Tja, lustige Frage und viel Wahres dran... 

Natürlich kann man auch einfach so irgendwo hin urinieren und das machen viele doch auch. Aber eine gewisse "natürliche Tendenz" zum Anpinkeln von Gegenständen gibt es schon.... vielleicht ein Ur-Instinkt aus Zeiten, in denen Urinieren als Markieren dient? Wer weiß...

Kommentar von DarthMario72 ,

vielleicht ein Ur-Instinkt aus Zeiten, in denen Urinieren als Markieren dient?

Ich bin zwar noch nicht so alt, dass ich persönlich dabei war. Aber die Vermutung zweifle ich doch stark an - auch wenn sie auf den ersten Blick plausibel klingt. Im Gegensatz zu Hunden markieren Menschenaffen ihr Revier aber nicht durch Urin, sondern akustisch, und bei den Vorfahren der Menschen dürfte das sicher ähnlich gewesen sein.

Kommentar von Chris10021999 ,

Ich glaube auch nicht, dass das ein Urinstinkt zum Makieren des Reviers ist, da der menschliche Geruchssinn nicht so gut ist und sich der Mensch nach ein paar 100.000 Jahren nicht sonderlich weiterentwickelt hat.

Kommentar von Kajjo ,

Ja, ich denke auch, dass das eher nicht der Fall ist... ich schrieb ja auch "vielleicht...?" So oder so müssen solche Instinkte aber keinen Sinn ergeben, sondern könnten schon Überbleibsel sein. Theoretisch zumindest.

Antwort
von DarthMario72, 109

Interessante Frage. "Falsch" daran wäre sicherlich nichts, wenn man sein Geschäft schon unbedingt draußen erledigen muss.

Ich vermute, dass das mit dem Schamgefühl zu tun hat, hinter einer Hauswand oder einem Baum kann man "ihn" nicht sehen. Außerdem ist die Gefahr geringer, dass dir der Wind deinen Strahl wieder entgegen pustet.

Antwort
von Unterhosen96, 67

Weil da die wahrhscinelichkeit am geringsten ist, dass da direkt jemand durchläuft...

Antwort
von elha98, 64

Ich geh mal davon aus, das liegt daran, dass dir dann schlechter jemand drauf gucken kann?

Antwort
von HMilch1988, 70

1. Gegenwind

2. Es sind diskretere Stellen, denn einfach in die Landschaft sieht schon was asi aus.

3. Der Strahl platsch auf freien Boden fast stets auf einer Stelle... die Akustik ist dadurch lauter und unangenehmer für denjenigen.

4. Die Wahrscheinlichkeit das jemand in unsere Pfütze treten würde, ist wesentlich größer als das er gegen einen Baum läuft.

Zusammenfassend... sind wir doch sehr entgegenkommend ;)

Kommentar von DarthMario72 ,

Es sind diskretere Stellen, denn einfach in die Landschaft sieht schon was asi aus.

Das gilt aber genau so auch für an die die Hauswand pinkeln...!

Kommentar von HMilch1988 ,

Solche Typen gibt es auch und ja, das ist asi. Ich persönlich und niemanden den ich kenne hat so etwas gemacht. Da kann man nicht über alle Männer urteilen, denn die meisten (so nehme ich doch erfahrungsgemäß an) tun dies nicht.

Antwort
von Yuncil, 78

Der Baum und die Hauswand schauen dir nicht auf dein Gemächt. Außerdem gibt es da keinen Gegenwind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten