Warum und wieso geht die Sonne nicht mehr da unter wo sie seit 26 Jahren unterging?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, mach doch mal ein Foto von der Aussicht von deiner Terasse und markiere  jede Woche einen Punkt wo die Sonne untergeht. Dann kannst du die Wanderung registrieren. Wenn man regelmäßig zu einer Tageszeit (z.B. 12 Uhr mittags) die Position der Sonne registriert, z.B. durch ein Foto, dann ergibt sich eine 8 förmige Figur. Man nennt die Analemma. Im Winter ist die südlichste Position, im Juni die nördlichste.  http://earthsky.org/todays-image/analemma-and-chinese-solar-terms-2014

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht stand das andere Haus vor 20 Jahren noch nicht. Oder du hast was Umwerfendes entdeckt, was an uns allen bisher vorbei gegangenn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Die Sonne geht nie am selben Ort unter. das verschiebt sich im Frühling taglich nach Norden und im Herbst wieser nach Süden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toode007
01.06.2016, 21:16

ach? Nun sitze ich im Winter nicht auf der Terrasse. Natürlich meine ich präzise die Zweit zwischen Mai und Juli.

0

Was möchtest Du wissen?