Frage von Hahatatjopassn, 29

Warum und was ist es?

Hilfe, meine lymphknoten sind total angeschwollwn und tun weh, hab leichtes fieber und kopfschmerzen

Antwort
von JocyLuckyBerry, 16

Lymphknoten sind ein häufiges Symptom und sind oft geschwollen, wenn du eine Grippe oder eine Erkältung hast. Manchmal auch durch eine Mandelentzündung. Bei Druck schmerzen sie dann oft.

Eine ernste Krankheit steckt aber meistens nicht dahinter. Eine Krebserkrankung steckt nur in etwa einem Prozent der Fälle hinter den Beschwerden. Im Gegensatz zu einer Erkältung oder einer Mandelentzündung nimmt die Schwellung bei bösartigen Tumoren in der Regel nur langsam zu. Zudem bereiten die geschwollenen Lymphknoten keine Schmerzen.

Geschwollene Lymphknoten am Hals sind meistens durch eine Erkältung ausgelöst. Die Behandlung von geschwollenen Lymphknoten hängt meistens von der Ursache der Beschwerden ab. Meistens lassen die Beschwerden nach einigen Tagen selber wieder nach. Ist eine bakterielle Infektion der Auslöser, kann die in schwereren Fällen mit Antibiotika behandelt werden.

Sind deine Lymphknoten über einen längeren Zeitraum geschwollen, solltest du einen Arzt aufsuchen. Das gilt auch bei folgenden Symptomen:

- starke Schmerzen

- hohes Fieber

- Atemnot

- starke Schluckbeschwerden

Trifft das bei dir zu, geh zu einem Arzt. Aber an deiner Stelle würde ich mir nicht so viel Sorgen machen. Es klingt, als hättest du eine einfache Erkältung.

Gute Besserung!

LG, JocyLuckyBerry

Antwort
von palaverfred, 19

geh mal zum doc.

Kommentar von Hahatatjopassn ,

Bin ich schon. Hat mir ein antibiotikum gegeben das nich hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community