Warum tut sich mein Ex so schwer damit mich zu vergessen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey chillimillimod, 

es kommt häufig vor, dass man mit bestimmten Entscheidungen Anderer oder Situationen nicht umgehen kann, da man keine passende Umgangsweise findet. Deshalb fällt es der Person auch schwer, die Entscheidung oder die Situation zu akzeptieren. 

Dein ehemaliger Freund verhält sich ähnlich:

er möchte es nicht akzeptieren, dass eure Beziehung nun ein Ende gefunden hat. Dafür kann es aber verschiedene Gründe geben:

entweder aus dem Grund, dass er nur dich möchte, weil er noch etwas für dich empfindet, oder aus dem Grund, dass er den Gedanken nicht ertragen kann, dass du nicht weiter seine Freundin bist. 

Es könnte natürlich auch an etwas Anderem liegen. 

Wichtig ist, auch wenn es dich nerven sollte, dass du ihm noch ein letztes Mal deutlich zu verstehen geben solltest, dass eine Beziehung zwischen euch nicht möglich sein wird, weshalb du ihn auch nicht mehr sehen möchtest. Erkläre ihm auch deutlich, dass auch keine Gefühle deinerseits mehr da sind und dass du auch gar keine Beziehung mehr mit ihm möchtest. 

Sollte er allerdings auch dieses Mal deine Entscheidung nicht akzeptieren, solltest du rechtliche Schritte miteinbeziehen. Denn das Verhalten deines ehemaligen Freundes scheint, durch die Trennung verursacht und vorsichtig ausgedrückt, an psychisch krank zu grenzen - und das solltest du nicht hinnehmen, da auch du dich ansonsten durch sein Verhalten kaputt machen könntest, weshalb du nun konsequent sein solltest. Zeige ihm, dass er das bei dir nicht erreichen wird. 

Du solltest dringend über rechtliche Schritte nachdenken, die du gegen ihn einleiten solltest. Ansonsten könnte es bei mangelnder Konsequenz deinerseits passieren, dass er weitermachen wird; dich weiterhin nerven, und dich aufsuchen wird. 

Du solltest ihn auch ignorieren, anstatt auf ihn reagieren. Wenn er dir schreiben sollte, ignoriere es. Wenn er vor deiner Tür stehen sollte, ruf die Polizei. Es ist wichtig, dass er es begreift, dass sein Verhalten falsch ist - auch wenn er das durch die Polizei begreifen muss. Hauptsache ist, dass er lernt, zu akzeptieren, wenn es vorbei ist; dass er dein "Nein" versteht und akzeptiert. 

Aber wenn du nicht die nötige Konsequenz präsentierst, wird er das nicht akzeptieren und weitermachen. 

LG, Toxic38 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich, das bringt nix. Meine Exfreundin ist genau so und das ist weder was Halbes, noch was Ganzes. Eine Woche liebt sie mich und will mich zurück, die zweite Woche nervt sie und reibt mir unter die Nase, dass sie mich ewig nicht mehr will. Ich erzähle ihr jetzt, wenn es auch nicht die feine englische Art ist, immer von einem Mädchen, welches ich mag, das nervt sie zwar, aber ich habe keine Lust auf das hin und her und das bringt auch nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat deine schwester ihn abserviert oder weiss sie gar nichts davon?

entweder er fühlt sich grade allein und will einfach jemanden der immer da ist, oder er hat gemerkt wie sehr er dich eigentlich liebt und kam gar nicht auf den gedanken das du ihn abservieren würdest. Und die beleidigungen zeigen nur seine verzweiflung, er will deine aufmerksamkeit

ich weiss aber natürlich nicht wie er in eurer beziehung war, eher anhänglich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Wahrscheinlich liebt er dich noch und kommt damit nicht klar. Eine andere Möglichkeit kann auch sein, dass er keine andere findet und deshalb ständig zu dir kommt, weil er vielleicht Körbe von den anderen Mädels kassiert. 

Entweder liebt er dich wirklich oder er braucht Ersatz.

Grüße,

CF

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft nur eines,sich einen männlichen Freund an die Seite zu holen der dir hilft,ihm zu zeigen das du jetzt vergeben bist.

Vielleicht findest du so einen?

Oder du bist rigoros und schickst mal die Polizei bei ihm vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?