Warum tut mir das Wasser lassen immer noch weh trotz Antibiotika?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob eine Antibiotikatherapie weiter geführt werden muss, sollte frühzeitig abgeklärt werden. Da nun heute Freitag ist, wirst du wohl nicht mehr zum Arzt gehen können.
Du solltest am Montag noch mal zum Arzt, sollten die Schmerzen am Wochenende schlimmer werden, gehe Bitte ins Krankenhaus bzw. Zum ärztlichen Notdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst Du bei Deinem Hausarzt oder beim Urologen?
Wurde vor der Verordnung  des Antibiotikums eine Urinprobe genommen und untersucht? Nein?
Dann gehe heute noch zu einem Urologen. Wahrscheinlich hast Du das falsche Antibiotikum bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darlinq123
19.08.2016, 18:02

Ja natürlich wurde eine Urinprobe abgenommen und das passende Antibiotika verordnet :/ und ich war bei meinem Hausarzt.

0

Hattest Du die Rückenschmerzen schon als Du beim Arzt warst?
Dies könnte nämlich darauf hindeuten, dass auch Nieren (& Prostata beim Mann) entzündet sind - https://www.praxis-fuer-urologie.ch/informationen/blasenentz%C3%BCndungen

Ich würde versuchen Deinen Hausarzt heute noch zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darlinq123
19.08.2016, 15:24

Ja ich hatte die Rückenschmerzen auch schon als ich beim Arzt war :/

0
Kommentar von gschyd
19.08.2016, 15:37

Ist schwierig abzuschätzen ...

Hier noch einige Tipps - http://www.lifeline.de/blasenentzuendung/

Beobachte es auf alle Fälle gut - solange es anhält, tendenziell eher besser wird würde ich persönlich eher abwarten (ich bin aber keine Fachperson).

Werden die Schmerzen stärker resp. käme allenfalls Fieber dazu und/oder Blut im Urin solltest Du (auch am Wochenende) handeln!

0

Es kann sein, dass die Blasenentzündung immer noch da ist. Nicht jedes Bakterium spricht auf das gleiche Antibiotikum an. Es gibt auch Bakterien, die gegen bestimmte Antibiotika schon resistent sind. Ich würde auf jeden Fall nochmal zum Arzt gehen und auch das mit den Rückenschmerzen ansprechen. Er wird dir sicherlich ein anderes Antibiotikum verschreiben.
Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?