warum tut mein zeh immer weh?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Könntest du vielleicht ein bisschen mehr schreiben? so ist es schwer, eine mögliche Ursache einzugrenzen. Welcher Zeh, hat er mal Druck oder eine Verletzung abbekommen? Ist er entzündet?

Hast du vielleicht falsche bzw. zu enge Schuhe an? Bei Schuhen ist die Verarbeitung wichtig und es gibt Riesenunterschiede zwischen Turnschuhen und Schuhen mit Fußbett.

Als erste Hilfe mache ich bei Zehenschmerzen gern ein gut warmes Fußbad, in dem ein halber oder ganzer Beutel Natron und mehrere Eßlöffel Meersalz (oder Totes Meer-Salz) aufgelöst werden. Nimm dir eine wasserdichte Unterlage (z.B. gelber Sack) und ein Handtuch für hinterher mit und setz dich gemütlich für eine ganze Weile in die Ecke und plätschere schön. Allein die Entspannung müsste schon gut tun.

Hinterher unbedingt die Füße und die Zehen (und zwischen den Zehen) gut abtrocknen und mit Neo-Ballistol einreiben. Mit diesem Öl (gibts oft in Sanitätshäusern, Drogerien und Apotheke, aber auch in Baumärkten, da das eigentlich ein Gewehröl ist, das man aber auch zum Einreiben und für viele Sachen verwenden kann. Es riecht ein bisschen, aber das verfliegt schnell - und es wirkt Wunder. Dieses Öl hilft übrigens auch gegen trockene Haut, Hornhaut und Fuß- und Nagelpilz - wenn man es regelmäßig anwendet.

Dies jetzt alles ohne genaue Kenntnis deines Problems.

Ich hatte auch ziemlich lange Zeit unheimliche Fußschmerzen) - am Ende haben  zwei Sachen geholfen:
1. Übungen nach dem Buch 'Gut zu Fuß - ein Leben lang' von Ch. Larsen, nach der Methode der Spiraldynamik. (www.amazon.de/Fuss-Leben-lang-Fehlbelastungen-Spiraldynamik%C2%AE/dp/3830433018). In diesem Buch sind Übungen beschrieben, die du selbst machen kannst, genau auf das Fußproblem abgestimmt. Eine ganz tolle Sache, wenn man die empfohlen bekommt!!

 u n d

2. Jurtin-Einlagen. Die werden am HÄNGENDEN FUSS angepasst, man kann sie gleich mitnehmen - und ich bin geradezu mit Flügelchen an den Beinen gelaufen - keine Schmerzen mehr, alles wunderbar. Ein Riesenunterschied zu den sonstigen Einlagen. www.jurtin.at - dort findet man über die Postleitzahl das Sanitätshaus in der Nähe, die einen Fachmann für diese Einlagen haben.
Dadurch ändert sich dein Gang und alle Gelenke (Knie, Hüfte, Schultern) rollen gerade ab (und nicht mehr schief), so dass kein Grund mehr für Schmerzen besteht.

Ich wünsche mir, dass dir etwas von meinen Methoden helfen kann. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unerträglich? Zu flache Schuhe? Wie schneidest du die Nägel? Blutet es? Bohrt ggf. der Nagel ins Bett? usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung