Frage von BetterKraulSaul, 221

Warum tut man bei spritzen vor der Injektion immer ein bisschen Inhalt rausdrücken?

Ist mir im tv aufgefallen: egal ob heroin Spritze oder etwas medikamentöses, vor der Injektion tun sie immer ein bißchen was von dem Inhalt aus der Spritze raus drücken.

Warum? Was würde passieren wenn man das nicht tut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RheumaBaer, 61

Es ist auch immer im TV etwas Show dabei,manchmal jagen die soviel raus,daß sie sich die Injektion sparen könnten. Ich denke,weil viele im Fernsehen auf die Geste warten,genau wie diese ewigen "Klinikfunk"-Durchsagen,"Doktor Müller,Doktor Müller,die OP wird kalt.." Nicht realistisch,aber ein Klassiker. Oder der Wache Patient mit Dauer PIEPPIEPPIEP-Monitor neben sich,der wäre schnell zum Geständnis bereit! Das mit der Luft ist schon richtig,aber zur tödlichen Luftembolie,wo eine Blase wie ein solider Körper zum Tod führt,braucht es mehr. Das wurde im Dritten Reich an Menschen grausam "getestet"! Gefährlich ist im Krankenhaus z. B.ein Venenkatheter bis vor das Herz am Hals,da könnte mit Pech und offenem Verschluss ein tiefer Atemzug gefährlich werden. Wenn man sieht,wie sorglos manche damit hantieren,brr.

Antwort
von Maybewrong, 133

Man tut Dinge nicht tun.
Ehrlich: "Warum drückt man vor der Injektion immer etwas Inhalt hinaus?"  So wäre die Frage richtig.

Ich schätze man macht es wegen der Luft in der Kanüle/Flexüle denn Luft in einer Vene kann zum Tod führen.

Kommentar von 1900minga ,

Gute Antwort👍
An das habe ich gar nicht gedacht🤔

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 14

Oft befindet sich ein kleiner Luftrest (durch das Aufziehen aus einer Ampulle) in der Spritze, der dann herausgespritzt wird. Das ist aber meist nicht nötig, da eine so kleine Menge Luft dem Körper nicht schadet.

Antwort
von Woropa, 18

Ich bin Diabetiker, muss 4mal am Tag Insulin spritzen. Als Diabetiker wird einem beigebracht, das man bevor man spritzt, erst ausprobieren soll, ob das Spritzen auch funktioniert.  Deshalb stellt man eine Einheit auf dem Insulin-Pen ein und überprüft, ob dann ein Tropfen an der Spitze der Kanüle erscheint.  Wenn man das nicht macht, kann das gefährlich sein. Vielleicht funktioniert der Pen oder die Kanüle nicht und man denkt dann, das man Insulin gespritzt hat, hat das aber in Wirklichkeit gar nicht.

Antwort
von TomRichter, 47

> Was würde passieren wenn man das nicht tut?

Gar nichts würde passieren. Wäre wirklich viel Luft in der Spritze, dann könnte das zu einer unter Umständen tödlichen Luftembolie führen. Ein paar Luftbläschen reichen dafür nicht.

Interessanterweise entlüften in Film und Fernsehen sogar die Schurken die tödliche Spritze, bevor sie diese ihrem Opfer verabreichen...

Antwort
von Asrashas, 96

Soweit ich weiß ist das um wirklich sicher zu gehen, dass keine Luft mehr in der Spritze ist. Kleine Mengen Luft (mit) zu Injizieren ist wohl in der Regel nicht weiter schlimm, aber man versucht eben jedes Risiko zu minimieren.

Bei größeren Mengen Luft kann es allerdings schon tödlich enden.

Antwort
von Olokun, 92

Es geht darum sicher zu sein, das keine Luft mehr in der Spritze ist. Die würde zu einer Luftembolie führen, die tödlich sein kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftembolie

Antwort
von MiaxDDDDDDD, 84

Damit sich keine Luft in der spritze befindet ;). Würde die Luft mit in die Vene gespritzt werden würde es schlecht aussehen für dich. LG 

Antwort
von rabbit71, 45

Damit mit sicherheit keine Luft drin ist. Die Spritze wird auch immer nach oben gehalten. Die sich in der Spritze befindliche Luft steigt nach oben richtung Nadel. Drückt man jetzt bisschen raus, entweicht zuerst die Luft.

Antwort
von Goodnight, 43

Um die Luft aus dem System zu lassen.

Antwort
von MetaNotFound, 71

Damit in der Spritze keine Luft mehr ist. Ist nicht immer ganz so gesund, wenn man sich Luft spritzt ^^

Antwort
von MyAnatomy, 98

1. Damit keine Luftbläschen injeziert werden
2. Aber auch damit bei der Einführung der Nadel kein Medikament in den Hautschichten gelangt. Diese verursachen dann Hömatome.

Antwort
von Gaskutscher, 59

Sie drehen davor die Spritze um -> die Luft steigt nach oben zur Öffnung der Nadel.

Damit sie sich nicht versehentlich Luft spritzen -> Luft aus der Spritze drücken bis nur noch Flüssigkeit kommt.

Antwort
von stubenkuecken, 37

Zum einen damit keine Luft gespritzt wird, zum anderen um die Dosis/die Menge zu bemessen.

Antwort
von DerekFroost, 47

Damit keine Luft in der spritze ist :)

Antwort
von DougundPizza, 24

Luft im Blut tut nicht gut;)

Antwort
von dajkhjdfajdakj, 36

Damit noch vorhande Luft aus der Ampulle gedrückt wird.

Antwort
von henzy71, 40

Kannst ja mal lesen:

http://www.zeit.de/2011/29/Stimmts-Luft-Spritze

Gruß

Henzy

Antwort
von lost2000, 8
Antwort
von WasSollHierhin, 8

Um Luft in der Spritze heraus zu drücken, da Luft in der Vene tödlich sein kann.

Antwort
von Arabinder, 43

Damit keine Luft gespritzt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community