Frage von crazyking23, 22

Warum tut es nach dem Wasserlassen weh?

Hallo liebe Community!

und zwar habe ich folgendes Problem. Ich , 16 Jahre alt und männlich, habe ab und zu mal einen kurzen starken Schmerz NACH dem Wasserlassen.. der Schmerz wird nach paar Sekunden wieder weniger und verschwindet. Ich habe kein Brennen oder sonst was.. nur diesen Schmerz. Ich hatte vor kurzem eine Leistenbruch- OP.. ich fragte den Urologen bezüglich meines Problems und er meinte das es normal ist , wenn es schmerzt. ( ich hatte über 3 Jahre einen Leistenbruch, den ich vor meinen Eltern verheimlichte, da mir das peinlich war.. ich weiß.. es war einfach nur dumm. Ich war auch bei meinem Hausarzt und habe eine Urinprobe abgegeben. BEFUND: Meine Nieren verlieren zu viel Eiweiß. In meinem Urin waren keine Bakterien, aber mein Arzt tippte auf eine Harnwegsinfektion. Daraufhin nahm ich 5 Tage lang morgens und abends Antibiotikum und die Schmerzen waren in der Zeit weg. Nach 2 Wochen sollte ich noch eine Urinprobe abgeben zur Kontrolle und bin dann heute zum Arzt gegangen und mein Urin war in Ordnung.. keine Auffälligkeiten. Der Schmerz ist aber wieder zurück gekommen?? Liegt das alles an dem Leistenbruch und wird der Schmerz bald vorbei gehen oder was könnte es sein? Was ich hinzufügen möchte: Der Schmerz kommt wirklich nicht nach jedem Gang zur Toilette. Meistens eher nur morgens und wenn ich nach dem masturbieren versuche Wasser zu lassen.. also in die Toilette ;D

Ich freue mich auf eure Antworten

Antwort
von AppleTea, 22

Vielleicht ist nur die Harnröhre infiziert oder wenn du Glück hast, nur gereizt. Viel trinken und wärme hilft da

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community