Warum tut es gut wenn man furzt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist etwas schwer zu erklären. Die Darmwand ist sehr gut mit Nerven durchzogen, Luft im Darm drückt gegen die Darmwand und verursacht einen Druck, den man zumindest unterbewusst spürt, bei viel Luft im Darm können sogar starke Schmerzen entstehen. Wenn man furzt und die Luft dadurch entweicht, entfällt der Druck im Darm, was als etwas gutes dem Gehirn mitgeteilt wird, dadurch entsteht kurzzeitig ein gutes Gefühl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung