Frage von BokoRio, 62

Warum tut die warheit oft weh?

Warum😕

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo BokoRio,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Psychologie

Antwort
von nixawissa, 35

gute Frage! Weil die meisten in einer künstlichen Welt leben und sich täglich etwas vorlügen! Es wird jeden Tag gelogen, das sich die Balken biegen! Wäre die ganze Welt ehrlich, hätten wir den Weltfrieden, denn jeder weiß was Unrecht ist!

Kommentar von Bitology ,

Größtenteils, manche sind auch "vernebelt", aber ich gebe Dir Recht.

Antwort
von NichtZwei, 5

Weil wir vorher alles versucht haben, die Wahrheit vor uns zu verbergen. Meistens hatten wir sogar eine Ahnung, tief in uns drin, wie das Unvermeitliche sich zeigen wird, aber wir wollten es nicht wissen. Diese ganze Vermeidungstaktik ist natuerlich anstrengend, so zu tun, als waere es nicht so wie es ist, sondern anders. Aber ist die Wahrheit erkannt, tritt nach dem Schock sofort Entspannung ein, denn wir haben ein weiteres Raetsel geloest, was uns getrennt hat vom Fluss des Lebens. Hast du alle Wahrheit erkannt, dann bist du frei, keine Anspannung, keine Angst, sondern Zufriedenheit und Enspannung und schlussendlich Liebe. Alles Gute!

Antwort
von fremdgebinde, 37

Weil man sich unterbewusst alles als heile Welt ausmalt und man dann in die Wahrheit gerissen wird.

Antwort
von vonGizycki, 5

Gruß Dich BokoRio!

Dazu sollte man etwas differenzierter Antworten. 

Jeder macht Fehler im Leben und oft ist es so, das es oft länger dauert, bis man sie sieht oder auch einsieht. Bis dahin kommen andere oft zuvor und sagen einem brutal auf den Kopf zu, was sie von einem halten und dies oft mit Worten, die angreifend und dabei verletzend wirken, obwohl es die Wahrheit ist. Das ist mangelnde Feinfühligkeit und darf nicht mit dem Spruch: 

... Sei doch froh, das ich die Wahrheit sage und Dich nicht anlüge...

- beschönigt werden. Sowas tut mehr weh als notwendig und sollte auch unbedingt unterlassen werden.

Und dann gibt es ja auch die Möglichkeit, Wahrheiten auszusprechen, die eher umschrieben und doch deutlich sind. Beispiel:

Wenn jemand ein Verhalten an den Tag legt, das andere das Gefühl haben, nicht respektiert zu werden, dann kann man  in einer Art Vorstufe sagen: 

Über das was Du sagst, werde ich nachdenken, aber so wie du das sagst, empfinde ich es als verletzend.

Damit wird nicht der andere nicht angegriffen wie im ersten Beispiel, aber die Person erkennt, das sie was falsch gemacht hat, wenn er denn keine Verleugnungsstrategie anwendet. In solch einem Falle kann er sich selbst erkennen über die Reaktion des anderen, ohne sich angegriffen zu fühlen, was aber keine Garantie bedeutet. 

Falsch auslegen kann ein Mensch immer so etwas. Das ist beliebt bei Diktatoren, die die Wahrheit nicht ertragen können, weil sie die Freiheit fürchten. Wahrsprechende Menschen finden sich dann meist im Gefängnis wieder. 

Die Selbsterkenntnis tut weh, weil man seinen Irrtum erkennt und sich selbst dabei in Frage stellen muss. Es ist sozusagen der Schmerz der Erkenntnis, das man nicht perfekt ist. Es ist also eine Art Befreiung, die in der Wahrheit steckt, die Überwindung eines Urteils über sich selbst. Dichter und Denker sprechen daher nicht umsonst vom Stachel der Freiheit, der in der Wahrheit stecken kann. 

Wahrheit kann auch Medizin für die Seele bedeuten, weil die Wahrheit eine 'Ent-Täuschung' bedeutet, also die Überwindung einer Täuschung über sich selbst.

Aber man sollte bedenken:


Wenn alle Menschen immer die Wahrheit sagten, wäre das die Hölle auf Erden.

Jean Gabin 

Schmerz ist nicht die Wahrheit; Schmerz ist, was man durchmachen muss, um die Wahrheit zu finden.

Merlin

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von Wissensdurst84, 17

Weil sie den nackten Tatsachen entspricht, der Realität!

Antwort
von zeytiin, 36

Weil es so ist .. Weil man meistens davor hingehalten wurde die ganze Zeit und auf einmal plötzlich jemand die Wahrheit sagt ..

Antwort
von PoppyCroch2nd, 21

Die Wahrheit tut nur weh wenn du eine Lüge lebst/leben willst.

Antwort
von fernandoHuart, 27

Die Wahrheit tut weh, nur wenn man andere aber vor allem sich selbst ständig belügt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community