Frage von Maldyolo, 51

Warum tut die schule NIX GEGEN MOBBING, obwohl sich ja schon mindestens mehr als 7 Leute das leben genommen haben auf dem Gymnasium?

Hallo ich war 7 jahre auf dem Gymnasium, bin dann selbst wegen mobbing und Ausgrenzung runter weil es immer schlimmer wurde und ich nicht mehr konnte. Erst letztes Jahr hat sich wegen mobbing einer erhängt und gemacht wurde nicht viel gegen mobbing eigentlich so gut wie garnichts was ich nicht verstehe

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maldyolo,

Schau mal bitte hier:
Gymnasium Mobbing

Antwort
von Joshua18, 12

Mobbing gibt es nicht nur auf der Schule, sondern auch im Berufsleben.

Das Themas sollte wirklich mal ernsthafter angepackt werden. Meiner Meinung nach ist das schon eine Straftat, die zu sanktionieren ist.

Solange es aber keine Gesetze gibt, die vor Mobbing ausdrücklich schützen, hilft leider nur Selbstverteidigung. Also, ich zeige diesen Leuten gleich, was Sache ist und schlage knallhart zurück. Notfalls geh' ich auch ins Gefängnis dafür !

Dann hören die, nach meinen Erfahrungen, so gut wie immer von selbst auf. Die suchen ja nur das hilflose Opfer, das sich nicht wehrt. Ganz schlimm wird es dann, wenn sich Erwachsene an Kindern vergehen, wie im "Fall Mirco" (s. Wikipedia). Der Täter hat immerhin einen IQ von 138 !

Antwort
von paranomaly, 9

Die Schule ist ein System. Und damit das System, die Maschinerie fehlerfrei läuft darf es keine Probleme geben, das behindert den Vorgang. Denn die Maschinerie muss Leistung erbringen. Nur dass zählt.

Da auf Leistung abgezielt wird, dass im Vordergrund steht und nicht das Wohl der Schüler wird da einfach weggeschaut, bis sich das Problem von selbst löst. Entweder wenn jemand die Schule dadurch wechselt oder Suizid begeht.

Man müsste dieses System bereits gleich am Anfang bekämpfen, schon im Kindergarten. Aber mit den Kinder redet man dort wie mit Babys, wie "Das war jetzt aber gar nicht nett vor dir. Das hat dem ... aua gemacht". 

Ich meine, es sind zwar Kinder, aber blöd sind die auch nicht. Es heißt ja nicht umsonst, dass Kinder grausam sind.

Antwort
von Cherryredlady, 14

Es ist Ihnen wohl egal. Sie denken dass sie eh keinen Einfluss haben. Kann man so schlecht sagen

Antwort
von neroanima, 7

ist traurig...

aber gegen mobbing kann man sehr wenig was tun als leher und sonst was. wenn du dem opfer hilfst wirst du selber gemobbt, und deswegen hilft niemand. das sich deswegen viele umbringen ist bekannt. deswegen bringen sich viele um, auf der welt.

aber da kannst du nix tun, außer vielleicht mal mit lehrer unter 4 augen drüber reden wie das sein kann?

aber bei mir, der lehrer hat auch nix gemacht weil sonst beim auto die reifen zerstochen werden, true story. traurig aber wahr

lg

Antwort
von paulklaus, 2

Das Problem des Mobbing, bzw. es zu bekämpfen, besteht darin, dass es HEIMTÜCKISCH, HINTERHÄLTIG, ANONYM geschieht. Der Täter ist also (vorerst) nicht fassbar !

Leider wird Mobbing immer wieder als "ärgern" völlig missverstanden !!

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten