Frage von Liara220, 121

Warum tun mache Menschen nur so , dass sie einen mögen?

Lassen einen dann wenns drauf ankommt aber im Regen stehen , obwohl man selber nie so zu ihnen war ? Was haben sie davon ? Wenn sie nicht auf materielles aus sind ? Nutzen Sie einen als Notnagel oder des Egos Bedürfnisse Willen ?

Antwort
von Sudoku9, 19

Ich denke, dass Du Dir das schon selbst gut beantwortet hast. Falschheit hat auf jeden Fall viele Gesichter. Mit Egoismus hat deren Verhalten allemal etwas zu tun. Die Gründe erfährt man meist hinterher. Doch wenn man bewandert genug mit solchen Personen ist, wird man sicher einen großen Bogen darum machen und sie meiden können, wo immer sie auftauchen. Ich kann zumindest auf sowas gut verzichten, bin schließlich kein Ego-Bediener! Und wenn ich auch mal wieder darauf hereingefallen bin, merke ich dass inzwischen so schnell, dass sie gar nicht erst auf etwas von mir abzielen können. Du hast das schon gut erkannt und solltest zukünftig keine Energie dafür verschwenden. Ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen, warum manche Menschen so sind; mir reicht das Wissen, dass sie so sind, wie sie sind. Jemand, der Dich wirklich mag, wird Dich zu schätzen wissen und Dich nicht be-/ausnutzen. Freundschaft sollte auf Wechselseitigkeit beruhen, ansonsten geht man sich lieber aus dem Weg. ✌☺

Antwort
von cassiaky, 49

Hallo,

Ich denke diese Meschen nutzen andere grundsätzlich aus. Sie nehmen mehr als sie geben. Wenn sie selbst ein Problem haben nehmen sie die Hilfe des Anderen in Anspruch und wenn der Andere in Schwierigkeiten steckt machen sie es sich bequem indem sie einfach davonlaufen. Sie empfinden scheinbar keine Empathie und sind einfach egoistisch. Außerdem sind diese Menschen oft Feiglinge, da sie lieber ihre Freunde aufgeben, als zu Helfen und eventuell dadurch mit anderen in Konflikt zu treten. 

Ich hoffe das hilft Ihnen.

Antwort
von holjan, 15

Man könnte eine Gegenfrage stellen. Warum bewerten manche Menschen freundliches Verhalten über?

Die meisten Menschen sind nun mal höflich und wollen keinen unnötigen Stress heraufbeschwören. Also reagieren sie grundlegend freundlich, heucheln vielleicht auch gelegentlich Interesse, weil es eben für alle einfacher für alle ist, wenn man einfach abnickt, wenn einem der andere ein Ohr abkaut, als ihm zu sagen 'du, eigentlich interessiert mich das was du da laberst überhaupt nicht'.

Kurzum - nur weil jemand dich nicht abweist, wenn du mit ihm in Kontakt trittst, bedeutet das nicht, das er daran interessiert ist eine Freundschaft zu etablieren oder dir bei deinen Problemen zu helfen.

Nur weil man jemanden mag, bedeutet das nicht, das man für ihn alles tun würde.

Antwort
von Gerneso, 36

Was meinst Du mit "mögen"? Man kann ja auch höflich und freundlich zu jemandem sein, weil man nicht gegen ihn hat und ihn grundsätzlich nett findet. Das bedeutet aber nicht, dass man die Person zu seinem engen Freundeskreis zählt.

Was meinst Du mit "im Regen stehen lassen"? Man kann nicht für jede Person die man kennt sein eigenes Leben aufgeben.

Antwort
von JenniferAniston, 57

Die Fragen, kann man nicht beantworten. Das sind einfach Menschen, die keinen Anstand haben und sich nicht um Gefühle oder Situationen anderer interessieren.

Antwort
von HeyMr, 25

Ich behandle Menschen höflich, das heißt aber nicht, dass ich alles für sie tun würde. Wenn ein Mensch mich nett behandelt, dann ist es meine Entscheidung diese Nettigkeit zu erwidern. Aber wer mir seine Nettigkeit aufzwingt um selber von mir nett behandelt zu werden...der kann nur verletzt werden.

Vergewissere dich, ob es wirklich deine Freunde sind, bevor du entsprechende Leistungen erwartes.

Antwort
von Ottavio, 21

Aber TetraPackkk, warum so negativ ? Es kann schon mal passieren, dass ich einen Menschen nicht wirklich mag, zumal wenn er mich immer wieder absichtlich ärgert. Dennoch gebietet es die Höflichkeit, zu ihm nicht wahrhaftig und authentisch zu sein, sondern verlogen, indem ich ihm mit Nettigkeit begegne. Wenn ich etwa gar Lehrer bin und er ist mein Schüler, gebietet es mir zudem meine Beamtenpflicht, ihn keineswegs spüren zu lassen, dass ich ihn eigentlich nicht so gern mag. Dennoch kann er natürlich nicht mehr als Objektivität erwarten. Bei aller gebotenen Höflichkeit bleibt eine Fünf eine Fünf.

Antwort
von Dergrossefrager, 17

Die Situation hatte ich in den letzten zwei Wochen... Ich habe eine Freundin habe mich aber noch mit einem anderen Mädchen getroffen (rein Freundschaftlich) und viel mit ihr unternommen... Aber ich hab dann irgendwann gemerkt das sie sich an mich ran machen wollte etc. obwohl sie mich gar nicht liebt (sie hat auch einen Freund) und glücklich mit ihrem Freund ist...
Von diesen Menschen sollte man einfach abstand halten! Die wollen einfach aus Spaß eine Beziehung kaputt machen indem sie blöde Situationen ausnutzt zB wenn man Betrunken ist etc...
Manche Menschen machen sowas auch aus Eiversucht weil es in deren Beziehung nicht so gut läuft oder diese Person keinen findet und dann deshalb auch eiversüchtig wird...
Ich denke das kannst du gut mit deinem Beispiel verbinden auch wenn es nicht ganz deine Frage beantwortet hat
LG

Antwort
von siebentausend, 20

So wie du es beschreibst sind etwa 80% der Mädchen. Entweder finden sie einen schwul oder häßlich oder sind sie so launisch, dass sie mal total nett zu ein sind und später wieder total unfreundlich rüberkommen.Desweiteren lästern sie mit anderen über einen selbst bzw. sogar mit dir über andere.

Für mich zum Beispiel sind Leute unten durch, die mich häßlich oder schwul finden.

Gottseidank kenne ich nun ein Mädchen, dass sehr freundlich und lebensfroh ist. Sodass ich sie am liebsten als Weltkulturerbe ausschreiben würde.

Kommentar von Wolfnight ,

Nur weil du nicht viele gute Erfahrungen gemacht hast, kannst du nicht gleich die meisten Mädchen über einen Kamm scheren.

Kommentar von siebentausend ,

Und warum treffe ich oft solche?

Kommentar von Wolfnight ,

Man kann sich sein Umfeld eben nicht aussuchen. Genau durch Einstellungen wie deine entstehen Vorurteile. In meiner Nähe hat ein Flüchtling etwas gestohlen, das bedeutet, alle Flüchtlinge sind Diebe. Das ist in etwa dasselbe wie deine Aussage, dass die meisten Mädchen Jungs nur ausnutzen.

Hast du übrigens auch mal darüber nachgedacht, dass es auch viele Jungs gibt, die Mädchen ausnutzen? Dass die Persönlichkeit nicht wirklich viel mit dem Geschlecht zu tun hat?

Antwort
von Furzer, 45

Ja, ich kenne das, ich weiß was Du meinst...

Gerade beruflich oft erlebt! Aber auch privat.

Nicht gerade authentisch.

Ein guter Freund ist besser als 10 Freunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community