Warum trinkt kater mehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte füttere ein anderes Futter.

Trockenfutter ansich ist schon nicht gut (es dehydriert und führt dadurch häufig mittel- bis langfristig zu Blasen- und/oder Nierenschäden), kann aber, solange es sich um ein zucker- und getreidefreies handelt, gelegentlich als Leckerli gegeben werden.

Schau Dir mal die Zusammensetzung vom Royal Canin an und überlege, was das in einem Fleischfresser zu suchen hat.

Füttere ein Nassfutter ohne Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse. Am besten eins mit hohem Fleischanteil (z. B. Feringa MAC's oder Catz Finefood). Einigermaßen passables Futter findest Du auch bei einigen Discountern, bei Aldi-Süd z. B.  ist das Futter in den kleinen Dosen teilweise zucker- und getreidefrei. Allerdings habe ich da schon Unterschiede zwischen zwei Filialen in derselben Stadt festgestellt, also bitte genau auf die Zutatenliste schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Trockenfutter finde ich persönlich nicht gut ! Viele Katzen (insbesondere kastrierte Katzen) entwickeln im Alter Harngries oder Nierensteine.

Sei froh, daß dein Kater so viel trinkt, das ist normal ! Er braucht es wahrscheinlich. Nur mußt du sicher, daß dieses Futter keinen Zucker enthält, weil das viele trinken (wenn es noch mehr wird) könnte ein Anzeichen für eine vordiabetische Stufe sein, was ich nicht glaube!

Manche Katzen vertragen das Trockenfutter auf dauer nicht.

Royal Canin läßt auch viele angehende Tierärzte bei sich gastieren, und diese wiederum empfehlen immer wieder R. C. Am besten mit ökölogischer Katzennahrung füttern! Mäuse enthalten weder Zucker noch Mehlprodukte!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung