Warum trauern Menschen oft über das was sie nicht haben und freuen sich nicht über das, was sie haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil wir menschen süchtig nach neuen sind wir sehen das negative und vergessen das positive

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man erst merkt wie wichtig etwas einem war, wenn man es nicht mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiss ich nicht Ich verstehe auch nicht warum manche Mädchen gerne Jungs wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Menschen erst etwas wirklich wertschätzen, wenn sie etwas nicht mehr haben. Gab's bei dir mal Stromausfall? Da hattest du bestimmt auch mal so ein Gefühl wo du bemerkt hast wie dringend du es eigentlich brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GtaVClips
26.04.2016, 16:21

Ja, mein Kumpel hat mich geweckt, weil er Gta V gespielt hat und der Strom ausgefallen ist. ^^

0

Weil Die Menschen heute oft unzufrieden sind und nicht sehen was sie alles haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele einfach nur immer nach vorne schioelen und dabei ganz übersehen,was sie doch alles haben.

Generell Unzufriedenheit, mir geht das mittlerweile manchmal ziemlich auf den Senkel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Metapher: ich weinte, weil ich keine Schuhe mehr hatte, bis ich jemanden traf, der kein Füße mehr hatte. No comment!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?