Frage von CoolCool1964, 77

Warum trauen sich nur Frauen sich zu outen, und Männer nicht?

Naja alle Bisexuellen Frauen die ich kenne, gehen alle offen mit ihrer Bisexualität um, aber die Bisexuellen Männer die ich kenne, wollen sich nicht outen, da kommen nur antworten wie das muss nicht jeder wissen! Oder das geht keinem was an!

Warum ist das so?

Warum verstecken soviele Männer ihre Sexualität, während Frauen offen damit umgehen?

Liegt es an unserer Gesellschaft das Frauen da eher akzeptiert werden als Männer?

Oder an was liegt das?

Antwort
von voayager, 45

Nun, das hat gleich mehrere Gründe:

1. Frauen sind per se bisexuell von einer Minderheit mal abgesehen, man erwartet daher vom weiblichen Gewchlecht, dass es auch mal ins Lesbische überwechselt

2. Männer haben oftmals nix gegen bisexuelle Frauen, auch den Sex der Lesben schauen sie sich rwecht gern in den einschlägigen Foren, Heften und Filmen an

3. welcher Mann steht schon toll da, wenn er seinen Anus zu einer Vagina für Penisse anbietet. Allgemein heißt es dann ja wohl beim männl. Geschlecht, "hat wohl für den eigenen Penis nicht gelangt".

4. "Auspuffverkehr", so er praktiziert wird, was aber nicht immer bei Schwulen zutrifft, gilt bei einem teil als anrüchig, weil gar zu nah bei den Exkrementen.

5. der Penis ist in erster Linie für die Vagina wie geschaffen, schwulePraktiken werden dem meist nicht optimal gerecht

Un nun was zum Outen. Du übertreibst einfach, wenn du alle Männer meinst, die sich nicht trauen, das ist so nicht richtig. Richtig ist vielmehr, dass sie sich weniger outen als Frauen.



Antwort
von Solenostemon, 7

Meistens haben sie selbst ein Problem mit sich und glauben Tatsachen durch ignorieren unwahr zu machen, oder sie sind sich noch nicht sicher.  

Antwort
von bekind, 47

es hängt bestimmt auch mit der gesellschaft zusammen, manche männer mögen ja die vorstellung von zwei frauen. immer wenn "gay" fälschlicherweise als beleidigung genutzt wird, dann nur gegen männer und es wird ganz oft so vermittelt dass als mann auf das gleiche geschlecht zu stehen schwäche zeigt, denn diese "klischee-homosexuellen", die zb mit handtasche rumlaufen und so weichen ja von dem typischen bild ab, dass ein mann stark sein muss (was er selbstverständlich nicht sein muss und selbstverständlich können männer mit handtasche auch stark sein, nur verkörpern sie halt nicht das von der gesellschaft erwartete bild von einem mann).
vielleicht meinen manche der männer die du kennst aber tatsächlich dass das niemanden was angeht, ist ja auch eigentlich vollkommen unwichtig.

Antwort
von Gerneso, 55

Weil die meisten Männer (auch Heteros) es heiß finden, wenn Frau sagt, sie sei Bi.

Hetero-Frauen finden es aber nicht toll, wenn Mann sagt, dass er Bi ist. Das würde also seine Chancen eingrenzen und daher wird er sich genau überlegen, wem er das sagt und wem nicht.

Wenn es Nachteile mit sich bringt, sollte man Dinge nicht herumposaunen.

Kommentar von CoolCool1964 ,

Jetzt verstehe ich warum sich die Männer nicht outen wollen!

Antwort
von GFH63067, 64

Mittlerweile ist es ja schon cool schwul zu sein.Wundert mich eigentlich.Das liegt aber daran dass die meisten Typen nichts gegen bisexuelle Frauen haben.Es ist aber nicht maskulin schwänze zu lutschen,das sehe ich auch so

Kommentar von BrightSunrise ,

Und was ist feminin daran an einer Vagina zu lecken?

Kommentar von GFH63067 ,

Nichts,absolut nichts.Aber es wird eher toleriert.Wobei ich es so sehe dass die Gesellschaft einen dazu zwingt Homosexualität gut und modisch zu finden.Ich toleriere sowas.Ich würde mich nicht von Kollegen abwenden wenn die sich Rein Theoretisch Outen würden.Aber ich muss es nicht gut finden 

Kommentar von Doktorfruehling ,

Nichts kommt einfach besser

Kommentar von Nemora5 ,

Nein, kommt nicht besser.

Kommentar von Nemora5 ,

Da hast du recht GFH63067.

Kommentar von GFH63067 ,

Danke Bra,Kauf mein Album

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten