Frage von DukeWellington, 42

Warum trat Deutschland den 1. Weltkrieg auf Seiten Österreichs bei?

Zunächst einmal:

Diese Frage richtet sich an diejenigen, die sich wirklich auskennen, also keine Schulbildung usw und erst recht nicht an jene, die Deutschland für alles schuldig sehen usw, daruf hab ich echt kein Bock und das können sich diejenigen sparen!!

Zu meiner Frage:

Warum trat Deutschland den 1. Weltkrieg auf Seiten Österreichs bei? Natürlich waren wir mit Österreich verbündet, aber im Angesicht dessen, gegen eine Koalition aus drei Mächten, allein schon Russland zu kämpfen, halte ich selbst ein Bündnis für nicht wertig. Also wieso hat Deutschland Österreich Hilfe zugesagt und sich nicht relativ rausgehalten(Neutralität)

Ich weiß, dass durch Bündisbruch das Vertrauen auf ewig gebrochen ist, aber wie gesagt, doch besser als gegen drei Mächte zu kämpfen, zudem umklammert.

Und wieso war den Deutschen das Bündis überhaupt so wichtig. Es war ja klar, dass kein Bündis mit Russland und Österreich möglich war , aber dann hätte ich mich doch für Russland entschieden(größer und vorallem mächtiger, so weit ich weiß war Österreichs Glanzzeit vorbei)

Antwort
von willswissen27, 27

Das Bündnis Deutschland-Österreich war damals viel groesser als es heute wäre. Der Krieg war von beiden Seiten schon vorbereitet und geplant und brauchte nur noch einen Anlass

Kommentar von DukeWellington ,

Erstmal vielen Dank. Kannst du auch noch die Frage beantworten, warum sich die Deutschen für Österrich und nicht Russland entschieden haben?

Antwort
von willswissen27, 13

Bismarck hätte wahrscheinlich nie einen Weltkrieg provoziert. Vielleicht hätte er versucht, Österreich zu beruhigen. Der damalige deutsche Kaiser war jedoch, wie fast jeder, auf Konfrontation aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten