Frage von halloschnuggi, 213

Warum tragen deutsche Omis Kopftücher?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AbuAziz, 57

Frauen trugen früher Kopftuch, weil es in der Bibel im Neuen Testament, von ihnen gefordert wird:

Neues Testament, Korinther 11,5-10:

    Eine Frau aber, die mit unverhülltem Haupt betet oder erbauliche Reden hält, schändet ihr Haupt; sie steht dann ja auf völlig gleicher Stufe mit einer geschorenen (Dirne). Denn wenn eine Frau sich nicht verschleiert, so mag sie sich auch scheren lassen; ist es aber für eine Frau schimpflich, sich das
    Haar abschneiden oder abscheren zu lassen, so soll sie sich
    verschleiern. Der Mann dagegen darf das Haupt nicht verhüllt haben, weil
    er Gottes Ebenbild und Abglanz ist; die Frau aber ist der Abglanz des
    Mannes. Der Mann stammt ja nicht von der Frau, sondern die Frau vom
    Mann; auch ist der Mann ja nicht um der Frau willen geschaffen, sondern
    die Frau um des Mannes willen. Deshalb muss die Frau ein Zeichen der
    Macht auf dem Haupte tragen um der Engel willen.
Kommentar von earnest ,

Du hast aber gelesen, dass sich die Frage auf die Gegenwart bezieht?

Auf die pauschale Behauptung "Frauen trugen früher Kopftuch" und deren Begründung muss daher auch nicht weiter eingegangen werden.

Antwort
von Trianguli, 161

Es tragen nicht alle Deutschen Omis Kopftücher wie kommst darauf ?

Ich sehe selten eine mit Kopftuch, und ich komm aus einer Großstadt ;)

Kommentar von oppenriederhaus ,

schau Dir mal das Profil an

Kommentar von DanielNord02 ,

Alles klar danke für den Tip.   Da  lohnt sich auch nicht zu antworten.

Antwort
von Jogi57L, 41

Also meine Omis streiften sich öfter ein Kopftuch über wenn:

1.) sie glaubten ihre Haare wären nicht schön gerichtet, aber sie kurz was einkaufen wollten

2.) wenn sie in den Keller oder auf die Bühne gingen, damit keine evtl. vorhandenen Spinnweben in die Haare kamen

3.) zum Schutz vor Wind und Wetter

4.) teils auch bei der Feldarbeit, wenn die Sonne zu sehr nieder stach, und ein (Stroh)Hut zu hinderlich erschien.

Antwort
von Rockige, 110

Die aktuelle Omageneration ist da wohl nimmer gemeint. Die Generation davor war es aber in jüngeren Jahren definitiv noch gewohnt (kommt auf die Region an wo sie aufwuchsen/ leben). Da hatte eine Frau eben ein Kopftuch an um die Haare bei der Arbeit zu schützen bzw. davor zu schützen in das Arbeitsmaterial zu fallen. Bei Wind wars auch praktisch. Man darf ja nicht vergessen, als sie aufwuchsen/ erwachsen wurden gabs eben auch andere Mode und vor allem "typische Kleidung" (teils regional verschieden) für versch. Anlässe.

Siehe: Kittelschürze. Noch vor ein paar Jahrzehnten absolut normal im Alltag, egal ob man auf dem Bauernhof lebte oder irgenwo in der Stadt. Dadurch wurde die normale Kleidung geschützt.

Und ganz verschwunden ist das auch nicht. Es gibt immer mal wieder Frauen die dies aus praktischen Gründen machen.

Antwort
von Silmoo, 100

Doch nur im Winter, weil sie an den Ohren frieren oder die Haarfrisur schützen wollen vor Winde. So die Info von meiner Oma.

Kommentar von oppenriederhaus ,

auch Omis tragen Mützen oder Schals - keinesfalls Kopftücher

Kommentar von Silmoo ,

Eigentlich stülpen sie fast alles auf den Kopf , um geschützt zu sein :D

Kommentar von Silmoo ,

mmhh besonderst gerne Perücken ( falsche Haare )

Kommentar von frischling15 ,

Ein um den Kopf geschlungener Schal , ist ( ei der Daus ) ein  Kopftuch ! :)

Antwort
von nextreme, 96

Weils zu ihrer "Zeit" üblich war und weils die einfachste/preiswerteste Methode ist, die grau/weißen, dünnen und brüchigen Haare in den Griff zubekommen.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 79

Hört das eigentlich nie auf mit diesen Verallgemeinerungen?
Kostet es so viel Zeit, ein manche zu tippen?

Heute sieht man ältere Frauen (die müssen auch nicht unbedingt eine Oma sein!) höchstens noch auf Dörfern, und dort auch eher nur noch bei oft staubiger Arbeit.

Antwort
von Peter501, 94

Im Alter wird das Haar dünner und da schützt man sich eben.Die Herren stehen da in nichts nach nur da fällt es nicht so auf.

Antwort
von yatoliefergott, 58

Weil sies schön finden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community