Frage von zockerinnnnn, 95

Warum töten sich Menschen? Und wer hat einen gut formulierter Satz, was genau die Psychologie ist?

ich möchte mehr über die Psychologie erfahren, wie z.B.: Warum nehmen Menschen sich und anderen das Leben? Oder was passiert, wenn ich jemand einsperre - wird er verrückt oder bleibt er normal? 

Ich hab das Gefühl, dass ich darüber 1000 Bücher lesen muss oder will, damit ich die Menschen verstehe

Antwort
von psychquestioner, 36

Um den Menschen zu verstehen, wird es nicht reichen Bücher zu lesen, denn die Psychologie bezeichnet die Wissenschaft der Beobachtung. Warum Menschen töten? Das ist eigentlich ein Urinstinkt, den jedes Lebewesen verspürt, wenn es sich bedroht fühlt. Wenn du jemanden gegen seinen Willen einsperrst, hängt es davon ab, wie du mit ihm umgehst. Kinder die misshandelt und eingesperrt worden sind haben multiple Persönlichkeitsstörungen entwickelt, Frauen die gekidnapped worden sind verliebten sich in ihren Entführer (Stockholmsyndrom). Das ist so vielfältig. Normalerweise werden Menschen verrückt, wenn man sie einsperrt etc. Das passiert aber auch jedem großen Tier im Zoo. Viele Tiere leiden an Hospitalismus, aufgrund schwerster Langeweile oder Einsamkeit.

Kommentar von Micromanson ,

Jede Wissenschaft beobachtet - das ist also zu pauschal. Ich würde es als Zusammenspiel von Ich, Es und dem Über-Ich (nach Freud) bezeichnen, und wie man damit mit anderen interagiert. Es gibt auch andere Aspekte des Tötens, das du außer Acht lässt. Auch außerhalb von Notwehr gibt es Tötungen, Affekt-Handlungen aus Zuständen (nicht Gefühlen) wie Eifersucht, heraus. Wenn es um Entführungen geht, kann man nicht nur das Stockholm-Syndrom nennen, das würde ja heißen dass sich jeder Entführte mit dem Entführer verbündet. Es geht hierbei nicht in erster Linie um Verlieben, verlieben ist ein narzisstischer Zustand, sondern in erster Linie um Verbünden.

Antwort
von nilsens, 11

Jeder Mensch trägt die seelische (geistliche) Welt in sich. Jeder Mensch trägt, egal wie glücklich sie sind eine gewisse Leere im tiefsten Innern. 

Die "Leere"... Irgenwas fehlt in unserem Leben, aber was? Mir geht es gut. Aber warum geht es nicht anderen Menschen nicht gut? Warum tötet man Menschen oder wie du es schon formuliert hast: "Warum tötet man sich selbst?". Die Antwort dazu ist von mir klipp und klar: "SIE WISSEN NICHT WARUM SIE LEBEN. WOZU SIE ERSCHAFFEN WORDEN SIND. SIE KENNEN GOTT NICHT. IHNEN WURDE NICHTS MITGEGEBEN. ODER ES WURDE IHNEN DENNOCH WAS GEGEBEN, ABER SIE KAMEN NICHT DAMIT KLAR! Keiner war bereit, denen die sich das Leben genommen haben, zu erklären, warum wie weshalb?

Antwort
von Suboptimierer, 18

Die zwei Hauptgründe sind, denke ich:

  • physische Krankheiten, die unheilbar sind und sehr starke Schmerzen verursachen, wenn man sie nicht durch Medikamente unterdrückt, welche nur noch ein dahinvegetierendes Restleben ermöglichen
  • psychische Probleme, die sich darin äußern, dass derjenige sich minderwertig fühlt, nicht sozialfähig, nicht lebensfähig, dass er niemals glücklich sein können wird, eine gefühlte Ausweglosigkeit

Dann gibt es noch die, die sich mit Absicht einem extremen Risiko aussetzen, um sich einen "Kick" zu geben. (Das hat wahrscheinlich den Grund, dass man sich lebendig fühlen will und das kann man gut, wenn man sich an der Schneide befindet)

Hier spricht man offiziell nicht von Suizid, da immer wenigstens eine kleine Chance besteht, dass man überlebt.

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn du solche Menschen nicht verstehst (vor allem Typ 2), ist das eigentlich ein gutes Zeichen. 

Das bedeutet, dass du zumindest "safe" bist.

Antwort
von mindlessinfi, 36

warum sich menschen gegenseitig das leben nehmen ist eine PHILOSOPHISCHE Frage...

Psycholige ist die Lehre von den seelischen Vorgängen im Menschen. (lt. Definition)

Kommentar von mindlessinfi ,

die Psychologie kann die Frage nicht beantworten... es gibt nicht den einen Grund... wenn du natürlich jeden Menschen analysierst kannst du die Frage beantworten... für den einzelnen

aber nicht auf ne verallgemeinerte art und weiße (zumindest jetzt noch nicht...seh ich zumind so) 

Antwort
von Tragosso, 12

Menschen töten aus unterschiedlichen Gründen. Gefühle wie Eifersucht, Hass, Wut, Trauer, Neid sind oft die treibende Kraft. Anderen macht es ganz einfach bloß Spaß, also Freude als Motivation. Eine Art Befriedigung.

Sich selbst das Leben zu nehmen halte ich für eine komplett andere Frage. Anderen schaden ist nach außen gerichtet. Sich selbst schaden nach innen. Da ist es vor allem Verzweiflung, Angst..Eben keinen anderen Ausweg mehr zu sehen.

Menschen verstehen ist schwierig, aber ich kann dein Interesse am Thema verstehen. Lies doch 1000 Bücher. Was spricht dagegen? Möglichst verschiedene Themen, verschiedenen Meinungen, nicht nur Einheitsbrei, damit du dir eine eigene Meinung bilden kannst.

Antwort
von Karenuki, 4

Der Film Kaspar Hauser zeigt ein Beispiel, wie ein Mensch sich entwickelt, wenn er jahrelang eingesperrt wurde.

Antwort
von Spreax097, 34

Durch Religion, glauben, macht, Erweiterung, Hass, Neid, geldnot, Ruhm, durch eine Verpflichtung, Angst,... Eigentlich brauchst du nur kurz selbst dein Hirn einschalten bevor du hier was ins Hilfe Forum schreibst :)

Kommentar von zockerinnnnn ,

wenn ich mal mein hirn einschalten würde ne danke keine zeit 

Kommentar von zockerinnnnn ,

aber für mich sind das keine gründe selbst mord zu begehen ein mensch hat nur ein leben und auch nur eine chance man sollte zwei mall überlegen warum man nicht dann gleich am anfang sich selbst umbringt warum denn so lange warten ich lese jeden tag auf dieser plattform das kinder sich selbst umbringen wollen warum schreiben sie das denn hier warum machen sie es nicht kurz sie wollen das sie jemand dran hindert sie wollen gar nicht aber sie suchen alle mitleid oder 

Kommentar von Canteya ,

Sie suchen Hilfe.

Antwort
von Spreax097, 40

Zum 2. Es gibt dazu sogar einen Film der das gut darstellt, ich glaub der heißt "das Experiment "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten