Frage von Klarteaumfrage, 80

Warum titelt die SPD-Parteizeitung „Vorwärts" aktuell so viel über die Vorteile einer Cannabis-Legalisierung, obwohl die Partei doch eigentlich dagegen ist?

Ein Beispiel: vorwaerts.de/artikel/regulierte-abgabe-cannabis-lange-ueberfaellig

Antwort
von Germany99, 13

Die SPD weis in vielen Punkten nicht, welcher Richtung sie sich anschließen soll. 

Beispiel 1: TTIP ja oder nein? Teile der SPD lehnen es ab, Teile sind dafür. Gabriel der Vorsitzende ist dafür, ist aber momentan auf dem Kurs der "Nachbesserung" zur Besänftigung seiner sozialdemokratischen Genossen.

Beispiel 2: Flüchtlingskrise. Ist man für Merkels Kurs oder für den Seehofers. In seiner Rede zum Parteitag hat Gabriel einen "Mittelweg" gefordert, also die Möglichkeiten zur Aufnahme sind begrenzt, aber eine "Obergrenze" kann es nicht geben.

Beispiel 3: Legalisierung von Cannabis.

Also die SPD weis nicht zuletzt wegen ihrer schlechten oder besser gesagt stagnierenden Umfragewerte einfach nicht welchen Kurs sie noch einschlagen soll. Und außerdem kann man in solchen "Blättern" die von der Partei herausgegeben viel versprechen oder viel reden, doch umgesetzt wird das ganze nicht in der Partei sondern in einer Regierung.

Antwort
von MrHilfestellung, 59

Die SPD hat sich während der Bundestagswahl 2013 für eine Legalisierung ausgesprochen. Dass dagegen abgestimmt wurde ist wegen der Koalition mit der Union.

Kommentar von Reptain ,

Die SPD hat sich während der Bundestagswahl 2013 für eine Legalisierung ausgesprochen.

Das stimmt definitiv nicht. http://hanfverband.de/nachrichten/news/antwort-der-spd-auf-die-dhv-wahlpruefstei...

Kommentar von MrHilfestellung ,

Dann habe ich die offiziele Parteimeinung, mit der Meinung einzelner Abgeordneten verwechselt. Sorry.

Antwort
von Walum, 41

Die SPD hat schon immer zwei Meinungen zu einem Thema vertreten. Das ist ziemlich okay. Fast demokratisch - aber Demokratie hat in der SPD zwei Gesichter. In puncto Cannabis ändert sich zur Zeit einiges - auch in der SPD. Bei der CDU ist Mutti die Meinung. Und die andern Parteien sind gegen irgendwas, im Wahlkampf dann dafür und als Koalitionspartner haben sie die gleiche Meinung wie die anderen Koalitionspartner. Politik ist doch ganz einfach, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community