Frage von Selitos, 25

Warum stürzt Excel (2007) ab?

Die Erklärung könnte möglicherweise ausufern / missverständlich werden ... aber ich versuche mal mein Glück:


Ich muss auf der Arbeit div. statistische Auswertungen durchführen. Dazu exportiere ich div. Informationen aus meinem Programm in einzelne Excel-Dateien. In einer weiteren Datei sollen die Informationen zusammengestellt werden. Um mir das mühsame (und in Excel eigentlich auch vermeidbare) händische Übertragen zu ersparen, habe ich div. Formeln erstellt, die Bezug auf die jeweiligen Dateien nehmen und die Information auslesen. Jetzt ist es so, dass Excel beim Öffnen der Arbeitsmappe die weiße Fahne hisst und abstürzt.

Warum ist das so?

Es sei dazu gesagt, dass es tatsächlich einige Formeln* und in Summe 78 Dateien sind, aus denen Excel die Informationen auslesen soll. Außerdem befinden sich die Dateien auf einem Netzwerklaufwerk. Ist Excel damit "einfach" überfordert?

Gibt es Ideen oder Lösungsvorschläge für meine Problematik?

  • Liegt es an der Menge an Formeln / Dateien?
  • Lässt es sich vlt. über eine Access-Datenbank besser lösen?
  • Liegt es an meiner Excel-Version?

Was ich noch sagen kann, ist, dass die Formeln vom Grundsatz her funktionieren (habe sie bereits erfolgreich im Kleinen angewandt).

Außerdem habe ich auch schon versucht das Ganze über die lokale Festplatte laufen zu lassen, hat aber auch nicht funktioniert ...

Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Für den Fall, dass es jmd. interessiert hier eine Formel als Beispiel:

  • =WENN(D10>0;WENN(ISTNV(INDEX('X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$B$1:$Y$65536;VERGLEICH("Tagespreis (1)";'X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$D$1:$D$65536;0);17)-(INDEX('X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$B$1:$Y$65536;VERGLEICH("Tagespreis (1)";'X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$D$1:$D$65536;0);9)0,1));0;INDEX('X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$B$1:$Y$65536;VERGLEICH("Tagespreis (1)";'X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$D$1:$D$65536;0);17)-(INDEX('X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$B$1:$Y$65536;VERGLEICH("Tagespreis (1)";'X:\Aktuelle Listen\Statistik\STA_MON\Daten\STA_MON\08\GrH[Musical.xls]Sheet1'!$D$1:$D$65536;0);9)0,1));"")

Ich bedanke mich schon jetzt für jede Idee.

Gruß Selitos

*(1.314 ST Tendenz steigend [rein rechnerisch sollten es am Ende ~15.768 ST sein; habe aber bisher nicht weitergemacht, da es schon mit den ~1.300 ST nicht läuft])

Antwort
von AnReRa, 17

Also ein 'Problem' ist sicher das Netzwerklaufwerk.
Wenn es dort mal 'klemmt' kommt Excel sehr schnell aus dem Tritt.
Aber da Du das schon mal lokal versucht hast ...

Ansonsten hätte ich jetzt mal vermutet, dass Du einen Bug in Excel bzgl. der Speicherverwaltung gefunden hast.
Und ich kenne - glaube ich - auch schon die Antwort vom Microsoft-Support:

"Verwenden Sie die aktuelle Version von Microsoft Excel' ;-)

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 12

Hast du dann 78 Dateien offen?? 

Wäre es eine Option die Daten in eine Tabelle zu laden? Entweder direkt oder danach per Datenverbindung. 

Ggf ist es auch ratsam die Datenbasis in Access vorher aufzubereiten und dann in Excel rechnen. Da gibt es bessere Möglichkeit mit großen Datenmengen umzugehen. 

Kommentar von Selitos ,

Nein, habe die 78 nicht offen.
Mitunter tragen die denselben Namen unter einem anderen Pfad.

Die Daten in eine Tabelle zu laden ist leider keine Option.
Die Daten stehen in den jeweiligen Tabellen an fixen Punkten, es sind jedoch nicht immer Daten für alle Bereiche vorhanden, was bedeuten würde, dass die Zellen in denen die Information stehen, in einer Sammeldatei auf einmal variieren.
Ich mache diese Auswertungen monatlich. Es gibt aber nicht in jeden Monat Daten in dem Bereich "Musical" (Bsp.). D.h. würde ich eine Sammeldatei erstellen stünden etwaige Informationen für den Teilbereich "Musical" mal in Zelle B56 und mal in B130. Dann funktioniert meine Formel aber nicht mehr bzw. ich müsste sie umbauen und die Sammeldatei mtl. individuell bearbeiten, damit eine umgebaute Formel überhaupt funktioniert.
Ziel des Ganzen ist aber ja diesen Arbeitsprozess zu optimieren und zu verkürzen, so würde ich die Arbeit nur verlagern und pot. Nachfolgern (bei denen ich prophylaktisch davon ausgehe, dass sie im Besten Fall ein erweitertes Grundwissen in Excel haben) die Arbeit unmöglich machen. Sodass sie dann wieder auf die händische Übertragung zurückgreifen müssen, womit nichts gewonnen wäre.

Die Access-Variante müsste ich mal ausprobieren ... bin in dieser Software aber nicht so bewandert. Mal sehen, ob ich das hinbekomme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community