Frage von gerlochi, 44

Warum stürtzt der Minecraft Server auf dem Raspberry Pi ab?

Hi, habe mir einen Raspberry Pi 2 zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen, einen Server draufgeschoben und gestartet. Das haber ich auch nochmal vom Handy asu mit ConnectBot versucht, klappte und einen reboot durchgeführt + Grafische oberfläche abgestellt. Aber nach dem reboot konnte ich vom Handy und direkt vom Bildschrim+Tastatur mit dem Befehl java -jar spigot_server.jar den Server nicht mehr Starten!? Ja doch starten aber beim Laden des Spawnbereiches(90%) stürtzte er immer ab. Das ist verwundernd weil es ja vor dem reboot und mit GUI noch funktioniert.

Fehler in der Konsole beim Starten(beendete sich beim Laden des Spawnes bei 90%): http://workupload.com/file/U1CJyN8U

Was könnte eurer Meinung nach diesen Fehler herbeigeführt haben?

Antwort
von MrImo20, 26

Lösche mal die Welt. Vielleicht liegt da der Fehler.
Diese Handy Apps sind nix gescheites. Installiere Putty auf (d)einem PC und verbinde dich per SSH dann mit dem Pi. Außerdem ist WinSCP benötigt, damit kannst du von (d)einem PC auf das Dateisystem zugreifen (und die Minecraft Welt löschen).

Kommentar von gerlochi ,

ich benutze linux und da brauch man putty ja nicht ^^ und die welt lösche ich fix, aber er braucht ja stunden um eine neue zu erstellen oder?

Kommentar von itswillertime ,

ganz einfach. weil der raspberry zu wenig leistung hat. gerade der ram.. 1gb für system und server ist zu wenig

Kommentar von MrImo20 ,

Das ist falsch. Ich hatte bereits einen kleinen Mc Server darauf laufen. Die Performance ist stark eingeschränkt, aber trotzdem sollte am Anfang die Welt fertig geberiert werden und nicht einfach abstürzen....

Kommentar von gerlochi ,

ok, danke

Kommentar von MrImo20 ,

Hast du es probiert? Gehts jetzt?

Kommentar von gerlochi ,

noch nicht, ich miss es morgen machen

Kommentar von gerlochi ,

geht leider nicnt, selber fehler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community