Frage von Xemre53, 162

Warum Strom Rechnung bezahlen Strom wird doch nicht verbraucht oder?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 35

nun, wenn du jeden morgen um 7.00 Uhr auf die arbeit gehst, und deine arbeit verrichtest, wirst du ja auch nicht wirklich verbraucht, bekommst aber für deine geleistete arbeit trotzdem kohle...

du bezahlst ja auch nicht den strom, du bezahlst die arbeit die er leistet.

lg, Anna

Antwort
von Translateme, 91

Wenn du keinen Verbraucher angeschlossen hast, wirst du keinen Strom "verbrauchen". 

Aber zusätzlich fallen natürlich Gebühren für die Bereitstellung des Netzes udgl. an. Diese Fixkosten musst du zahlen. 

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

hab keine fixkosten

Antwort
von Bargh, 90

Die Energie wird nicht verbraucht, aber umgewandelt. Nach der Umwandlung ist sie nicht mehr ohne weiteres nutzbar. Also doch irgendwie "verbraucht".

Antwort
von AsuraDeYien, 69

Energie wird in für uns nutzbare "Materie" umgewandelt. Diese Umwandlung wird im Endeffekt bezahlt, denn diese erfordert ebenfalls Kosten.

Du könntest deinen Strom auch selbst "erzeugen" / Energie für dich nützlich machen, dann zahlst du nichts dafür, sondern nur für die Energieumwandlung. :-)

Antwort
von ZuhauseHD, 60

Physikalisch gesehen wird Strom nicht verbraucht, es wird nur in Wärme etc. umgewandelt.

Da der Strom dadurch aber Trotzdem verbraucht wird und du dadurch einen Nutzen hast, musst du den verbrauchten Strom bezahlen.

Antwort
von Orsovai, 87

Wenn Du es so willst, zahlst Du Erzeugung, Bereitstellung, Infrastruktur und Verwaltung des Stroms, den Du nutzt.

Und natürlich kann Strom verbraucht werden, Du verwechselst das mit Energie. Ein Elektromotor wandelt quasi "Strom" ( was auch immer das genau sei) in andere Energieformen um.

Kommentar von mairse ,

Strom ist bewegte Ladung, und diese wird nicht verbraucht.

Kommentar von Orsovai ,

Genau das ist der Punkt: Strom ist bewegte Ladung, nicht die Ladungs selbst oder sonst was. Und natürlich ist er insofern verbrauchbar, man könnte zB geladene Teilchen abbremsen oder sonst was.

Kommentar von mairse ,

Und dadurch werden sie verbracht? Die Teilchen sind ja immer noch im Stromkreis...

Kommentar von Orsovai ,

Natürlich sind sie das. Strom ist aber eben kein Teilchen, sondern Strom ist bewegte Ladung, d.h. geladene Teilchen, die sich in Bewegung befinden.

Wenn ich ein Kabel ausstecke, bleiben die Elektronen natürlich im Kupferdraht, sie bewegen sich aber nicht mehr und es handelt sich deshalb nicht mehr um Strom.

Kommentar von mairse ,

Aufgrund der Ladungserhaltung, die besagt dass in einem Stromkreis die Summe der Ladung immer gleich bleibt, kann Strom nicht verbraucht werden. Wenn ich ein Gerät an die Steckdose stecke fließt genau so viel Strom aus der Steckdose heraus wie auch wieder hinein.

Kommentar von Zamon ,

Falls du den selben Text von einem anderen Kommentator nocheinmal lesen willst, und dann evtl. verstehst:

Die Ladung selbst bleibt. Aber Strom ist nicht die Ladung, sondern nur bewegte Ladung. Und du bezahlst dafür, dass jemand eine Infrastruktur betreibt, die Ladungen in Bewegung bringt. Und nicht für die Ladungen als solche. Deine "Verbraucher" bremsen die Ladung, und dafür musst du bezahlen...

Kommentar von mairse ,

Sprichst du mit mir? Ich habe nie in Frage gestellt weshalb man für Strom zahlen muss, ich bin ja nicht der Fragesteller.

Ich habe nur gesagt das Strom (physikalisch gesehen) nicht verbraucht werden kann, und an dieser Aussage lässt sich nicht rütteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten