Frage von babadu, 78

Warum streiken die Piloten bei der Lufthansa?

Steht im Arbeitsvertrag nicht fest, wieviel man bekommt?

Und bekommen Piloten nicht schon genug?

Antwort
von LukasVoss, 34

1. Natürlich steht dies im Arbeitsvertrag. Da aber nun einmal das Streiken das Recht eines Arbeitnehmers ist soll es auch welche geben, die das auch nutzen - also... habe ich mal gehört. ;-)
Okay, im Ernst... ich muss gestehen, dass ich einige Aktionen der VC für den größten Blödsinn halte, den ich je gehört habe und das es manchmal auch Jammern auf hohem Niveau ist. Aber das gehört hier nicht hin. Bin auch nicht in der Gewerkschaft, deshalb bin ich hier ruhig und lasse die Kollegen vortreten, die dort drinnen sind - sollten sich diese bei GF herumlümmeln.

2. Wie definierst Du "genug"? Es gibt Piloten, die verdienen gut und sind damit zufrieden. Dann gibt es Piloten, die verdienen gut und meckern; Dann gibt es noch die, die wenig verdienen und meckern - oder auch zufrieden sind. Zuletzt gibt es Piloten, die für das Fliegen sogar noch bezahlen müssen - und damit mehr als das Recht haben, sich über diese Methode aufzuregen. Warum tun sie es nicht? Ganz einfach! Weil sie froh sind, dass sie irgendwie ihre Stunden zusammenbekommen und ihre Lizenz behalten können!

Es ist also ganz unterschiedlich, wieviel man verdient und genauso unterschiedlich sind die Gründe, für die gestreikt wird. Was zum Beispiel spräche dagegen, dass man für bessere Arbeitsbedingungen streikt?
Ich kann ja verstehen, dass die Paxe sauer sind - habe heute einige dieser angetroffen. Dabei kann man doch - gerade auf Kurzstrecke - auf andere Verkehrsmittel ausweichen. Die schon bezahlten Tickets kann man ja stornieren.

Antwort
von Reanne, 51

sie streiken seit 5 Jahren für mehr Gehalt, für die Beibehaltung der frühen Pensionierung und zwar für Lufthansa und Eurowings. Sie streiken auf sehr hohem Niveau. was der Arbeitgeber auf Dauer nicht durchhalten kann, da der Wettbewerb hart ist. Sie können einfach keine Freifahrtscheine auf die Zukunft ausstellen, Cockpit will das nicht einsehen, obwohl sie europaweit die höchsten Gehälter beziehen und nach der Frühpensionierung noch bei kleinen Fluglinien weiter arbeiten.

Antwort
von Pilotflying, 22

Wenn Du die Nachrichten der vergangenen Zeit aufmerksam verfolgt hättest, wüsstest Du, um was es geht.

Dann wüsstest Du auch, dass es nicht nur ums Gehalt geht. 

Ausserdem: was ist genug? Du hast zwar keine Ahnung, was es bedeutet, eine Pilotenausbildung zu finanzieren, einen Berg Schulden auf sich zu nehmen und was man an Ausgaben hat, aber Du behauptest, es ist genug.

Nicht jeder Pilot verdient das Gleiche. Es gibt auch welche,  die verdienen gar nichts oder arbeiten für ein Butterbrot! Also: was soll diese Aussage? 

Es gibt Berufsgruppen, die verdienen weitaus mehr und kein Mensch beschwert sich darüber. 

Ich mache mir keine Gedanken, was andere verdienen, denn es macht mich nicht reicher und nicht glücklicher. Ich verdiene das, was ich verdiene. 

Ob der Streik sinnvoll ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. 

Antwort
von minecrafter340, 53

Wollen 18%mehr um Inflation vorzubeugen

Antwort
von ayman00000, 43

Sie verdienen schon so viel und wollen noch mehr. Ich glaube bei der Lufthansa war das 60000 € Brutto. Und dann noch 18% mehr. :(

Antwort
von Dreamerxyz, 40

Die "Reichen" wollen reicher werden....

Antwort
von Wippich, 24

Weil Sie unverschämt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community