Frage von Laudano, 35

Warum stinkt es manchmal bei Regen nach "nassem Hund"?

Ich stelle mir seit Jahren diese Frage. Auch hier im Forum ist bereits viel über den üblen Geruch auf Geschirr nach dem Spülen geschrieben worden. Nun habe ich aber bemerkt, dass dieser eklige Geruch nicht auf Geschirr und Gläser beschränkt bleibt: Bei einem kurzen Regenguss neulich stank das Straßenpflaster exakt genauso! Nun kann man getrost voraussetzen, dass sich Geschirr und Straßenpflaster erheblich voneinander unterscheiden. Somit kommt für mich als Verursacher ausschließlich das Wasser in Betracht. Es scheint sich in beiden Fällen irgendein Belag zu bilden, der diesen wiederlichen Geruch abgibt. Wenn man das Geschirr mit einem trockenen Tuch abreibt, verschwindet er wieder. Ob das beim Straßenpflaster genauso ist, habe ich noch nicht versucht... Wer kann dieses Rätsel (endlich) lösen?

Antwort
von Franklila, 25

Vlt einfach der Staub in Kombination mit Wasser?

Auf Teer liegt Staub, der Hund ist dreckig und beim putzen ist auch dreck im spiel

Kommentar von Laudano ,

Prinzipiell korrekt. Nun befindet sich aber auf der Straße anderer Schmutz als auf Geschirr. Trotzdem ist der Geruch absolut identisch. Also, wo ist der gemeinsame Nenner?

Kommentar von Franklila ,

Das würde ich dir gerne beantworten ;) aber am besten suchst du dir dafür einen Chemiker, der dir da vielleicht besser aushelfen kann...

Antwort
von msstyler, 25

Du solltest mal einen Arzt aufsuchen xD

Kommentar von Laudano ,

An welche Fachrichtung hattest Du dabei gedacht...?

Kommentar von msstyler ,

Eventuell erstmal zum HNO

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community