Frage von istdochsoegal, 111

Warum sterben wir Menschen eigendlich überhaupt?

Antwort
von derMannohnePlan, 33

Überleg mal wie schlimm es wäre niemals zu sterben. 

Immer weiter zu leben, ohne Ende. Das wäre doch die absolute Qual, wenn Du es mal wirklich tief zu Ende denkst. Oder? 

Das Leben kann nur schön sein wenn es Erneuerung gibt.

Nur Kunstblumen sterben nicht.

Antwort
von schhneesturm82, 43

ganz grob gesprochen, verringert sich mit zunehmendem Alter die Fähigkeit des Körpers zur Regeneration. Wenn die Zellen schneller absterben, als sich zu erneuern, stirbt ein Mensch ab einem bestimmten Punkt. 

Manchmal ist es in sehr hohem Alter so, dass ein Mensch sich auf einer bestimmten Ebene selbst dazu entscheidet, zu sterben... einfach, weil die Dinge abgeschlossen sind, der Körper immer schwächer wird und es Zeit ist zu gehen. 

Diese Menschen ahnen das sogar manchmal, wenn ihr Leben sich dem Ende zuneigt, und sie spüren, dass sie ihren Körper langsam verlassen müssen/wollen/dürfen.

Generell gesehen gibt es den Tod, damit es überhaupt Leben geben kann.. Denn ohne Tod gäbe es keine Erneuerung (Evolution), keine Veränderung und kein Wachstum. Die ganze Natur ist auf diesen Kreislauf aufgebaut.

Antwort
von Floriansrat, 63

Weil die Telomeren der DNA deiner Zellen immer kürzer werden :)

Antwort
von Gerrit2013, 59

Weil die Zellen kaputt gehen und sicb irgendwann nicht mehr regenerieren

Antwort
von turnmami, 70

Gibt es verschiedene Ursachen...

Kommentar von istdochsoegal ,

darum geht es nicht sondern darum wieso wir sterblich sind

Kommentar von turnmami ,

Weil sonst auf der Erde Überfüllung herrschen würde

Antwort
von ManuTheMaiar, 45

Zur Alterrung hab ich früher mal Fragen gestellt da wurde mir erklärt die Telomere sind schuld

Aber ansonsten bleiben ja noch Unfall Mord und Krankheiten

Antwort
von Miwalo, 25

Do you really want to live forever?

Das Leben ist endlich, damit Platz für die nächsten Generationen da ist und weil ein unendliches Leben auch eine Strafe wäre.

Zwar beunruhigt uns die Endlichkeit des Lebens, aber stell dir vor Milliarden von Jahren leben zu müssen. Wahrscheinlich würde man des Lebens überdrüssig werden und es wäre eine Qual nicht sterben zu können.

Antwort
von Max69Mustermann, 26

Zelllulärer Zerfall

Antwort
von Shir0yasha, 63

Da darf ich dich auf deinen Nick hinweissen ....

Kommentar von Loeffelqualle ,

:D hehe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten